HOME

Spahn dringt auf bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dringt im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege auf bessere Arbeitsbedingungen. «Derzeit ist die Pflege der am wenigsten planbare Beruf, den es gibt», sagte der CDU-Politiker der «Augsburger Allgemeinen». Viele Beschäftigte hätten vor diesem Hintergrund ihre Stundenzahl reduziert. «Wenn von einer Million Pflegekräften 100 000 nur drei, vier Stunden mehr pro Woche arbeiten würden, wäre schon viel gewonnen.» Dabei sei vieles eine Frage der Organisation: «Faire Schichtpläne, verlässliche Arbeitszeiten, vier freie Tage am Stück.»

Womöglich der nächste Kanzlerkandidat der CDU: Jens Spahn

Karriere

Privater Einblick: Wie ein Parteifreund mit einem Outing Jens Spahn schaden wollte

Spahn lädt Sozialverbände zu Gespräch über Dienstpflicht

Koalition verspricht Trendwende zu mehr Pflege

Etatberatungen im Bundestag enden mit Sozialem und Gesundheit

Durch das geplante Gesetz sollen auch die Wartezeiten auf Termine beim Arzt verkürzt werden

Gesetzesänderung geplant

Gesundheitsminister will Patienten aus der "Krankengeld-Falle" befreien

Von Andreas Hoffmann
Altenpflege

Viel zu wenige Pflegekräfte

Studie: Vier Millionen Pflegebedürftige bis 2035

Anne Will diskutiert über Organspende mit Anita wolf, Karl Lauterbach und Alexandra Manzei
TV-Kritik

"Anne Will" zu Organspenden

Wem gehört meine Niere? Oder: Karl Lauterbach erklärt den Tod

Von Niels Kruse
Entnahme eines Spenderorgans

Merkel befürwortet Widerspruchslösung bei der Organspende

Deutsch-Türke in Bulgarien festgenommen
+++ Ticker +++

News des Tages

Türkei lässt deutschen Staatsbürger in Bulgarien festnehmen

Spahn in OP-Kleidung

Spahn weist Kritik an seinem Vorstoß zur Organspende zurück

Jens Spahn

Widerspruchslösung

Spahns Vorstoß für Organspenden spaltet Union

Spahns Vorstoß für Organspenden spaltet Union

Organspende

Fragen und Antworten

Wird künftig jeder Organspender auf Widerruf?

Gesundheitsminister für Neuregelung der Organspende

Merkel befürwortet Debatte im Bundestag für mehr Organspenden

Organspende

Bisher nur mit Zustimmung

Spahn will jeden zum Organspender machen

Hoffen auf rettendes Organ: In Deutschland sinkt die Zahl der Organspenden (Symbolbild)

Vorstoß von Jens Spahn

Jeder Bürger soll automatisch seine Organe spenden

Ausweise für Organspende

Bericht: Spahn plant bessere Organisationsstrukturen für Organspenden

Organspende in Deutschland
Meinung

Widerspruchslösung

Wer tot ist, braucht keine Leber - warum Organspenden zur Normalität werden sollten

Von Katharina Grimm

Spahn erwägt nach Pharmaskandalen Gesetzesänderungen

Pflege

Fachkräfte gesucht

Die schwierige Mission Tarifbindung für die Pflege

Spahn legt Pflege-Untergrenzen per Verordnung fest

Spahn erhält für Kritik an privater Pflegebranche Zuspruch

In der Pflegebranche gibt es ein deutliches regionales Einkommensgefälle