HOME

Angelina Kirsch: Neuer Job bei Netflix

Ab dem 17. Januar wird Angelina Kirsch als Moderatorin und Jurorin in der neuen Netflix-Backshow "Wer kann, der kann!" zu sehen sein.

Gastjuror Zauberkünstler Marc Weide (v.l.), Moderatorin Angelina Kirsch und Konditor-Weltmeister Bernd Siefert

Gastjuror Zauberkünstler Marc Weide (v.l.), Moderatorin Angelina Kirsch und Konditor-Weltmeister Bernd Siefert

Netflix beginnt das Jahr 2020 mit einem neuen Format: Ab dem 17. Januar bietet der Streamingdienst die Backshow "Wer kann, der kann!" an, die deutsche Adaption der US-Sendung "Nailed It!". In insgesamt sechs Folgen treten jeweils drei Hobbybäcker im Nachbacken meisterlicher Torten gegeneinander an. Ein Jury-Trio, bestehend aus Curvy-Model Angelina Kirsch (31), Konditor-Weltmeister Bernd Siefert (52) und einem pro Folge wechselnden Gastjuror, wird die Werke der Teilnehmer unter die Lupe nehmen.

Es winkt ein Preisgeld

Neben ihrem Job als Jury-Mitglied wird Kirsch die Sendung gleichzeitig auch präsentieren und gibt damit ihr Debüt als Moderatorin. Die 31-Jährige ist selbst leidenschaftliche Hobbybäckerin und freut sich sehr über ihre neue Aufgabe: "Es ist eine coole und sehr lustige Sendung, bei der es sich anders als in anderen Backsendungen nicht um das perfekte Ergebnis dreht, sondern um den Spaß am Backen und die Freude im Leben."

Das Ziel des Wettbewerbs ist es nicht etwa, eine Torte in Perfektion nach zu backen. Es geht vielmehr darum, "amüsante und teilweise ziemlich schräge Back-Ergebnisse" zu kreieren. Auch geschmacklich werden sich die gebackenen Werke von sämtlichen Vorlagen unterscheiden. Der Bäcker mit dem besten Endergebnis erhält ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Lilly Becker als Gastjurorin

Neben Siefert und Kirsch wird in jeder Folge ein anderer Gastjuror zu sehen sein, darunter Zauberkünstler Marc Weide, Stand-up-Comedienne Tahnee Schaffarczyk, Lilly Becker, YouTuber Keno und Ursula Cezanne vom YouTube-Kanal "Senioren zocken".

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel