HOME
Annette Dittert

ARD-Autorin Annette Dittert

Leben im Brexit-Land: Warum man England zugleich lieben und hassen kann

Seit vielen Jahren lebt Annette Dittert in Großbritannien. Die ARD-Autorin beschreibt in ihrem Buch "London Calling" ihr Leben als Deutsche auf der Insel. Im Interview spricht sie auch darüber, wie der Brexit ihre Wahlheimat verändert.

Von Cornelia Fuchs
Gerhard Schröder und seine neue Freundin Soyeon Kim
stern-exklusiv

Altkanzler

Neue Schröder-Freundin unter Beschuss

Von Hans-Martin Tillack
Machte Carsten Maschmeyer "ein sehr gutes Geschäft", als er Gerhard Schröder die Rechte an dessen Biografie abkaufte? Eher nicht.

Buch-Deal mit Schröder

Maschmeyer verschenkte wohl eine Million Euro

Von Hans-Martin Tillack

Trauer um den Schriftsteller

Siegfried Lenz ist tot

Lindner-Buch

Auf ein Anekdötchen mit Genschman

Fazit der Leipziger Buchmesse

Lesen ist "in"

Kritik am Bundespräsidenten im Überblick

Die Causa Wulff

Finanzierung des Wulff-Buches

Ein ungewöhnlicher Deal

Anzeigenfinanzierung für Buch

Wulffs Verleger verteidigt Maschmeyer-Zahlung

BAP-Rocker Niedecken

Eine Autobiografie zum 60.

Matthias Politycki

Ein Streiter für die Lesbarkeit

Von Carsten Heidböhmer

"Unterm Strich" - ein Buch zur Finanzkrise

So gut war Steinbrück nie

Bücher für den Urlaub

Die besten Sommer-Schmöker

Bodo Kirchhoff

Finanzkrise trifft "Feuchtgebiete"

"Der Baader Meinhof Komplex"

Neues aus Stammheim

Von Carsten Heidböhmer

Hellmuth Karasek liest

Ein Schluck für Tante Martl

"Rhett"

Das Ende aller Leidenschaft mit Scarlett

Anne Rice

Die Fürstin der Finsternis findet zum Licht

Mordfall Litwinenko

Ein Krieg gerät außer Kontrolle

Von Niels Kruse

Hannibal Lecter

Es ist angerichtet

Buchvorstellung

Schröder spielt Schmusekater

Von Florian Güßgen

Anti-Terror-Experte

"Bush hat keine Ahnung!"

Indische Romane

Auf der Schnittfläche der Kulturen

WERBUNG

Das gesponserte Buch