HOME

Neu im Kino: Sex and Violence

Weder "Sin City 2" noch "Schoßgebete" können gegen ihre Vorgänger bestehen. Da folgt man doch lieber verträumten Blickes Gemma Arterton in die Normandie. Oder auch Dirk Nowitzki nach Dallas.

Von Sophie Albers Ben Chamo und Nicky Wong

"Sin City 2: A Dame To Kill For"

Kinotrailer: "Sin City 2: A Dame To Kill For"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Robert Rodriguez ("Sin City") und die Darsteller Mickey Rourke ("The Wrestler"), Bruce Willis ("Stirb Langsam"), Josh Brolin ("No Country For Old Men"), Jessica Alba ("Sin City"), Eva Green ("James Bond 007: Casino Royale") und Joseph Gordon-Lewitt ("The Dark Knight Rises")

Die Geschichte in einem Satz:

Leben und Sterben in (Ba)sin City, eine Stadt, in der man niemandem vertrauen kann und wo Dwight hinterhältig betrogen wird, während Marv und John mit der Mafia zu kämpfen haben und hinter allem der unberührbare Senator Roark steht.

Geschwister im Kinoversum:

"Sin City"

Warum Sie den Film nicht sehen müssen:

Weil man sich die ganze Zeit fragt, was eigentlich der Unterschied zum ersten Teil sein soll. Da hilft nicht mal, dass Marv wieder da ist. Und nein: Brutal allein reicht nicht.

.

"Gemma Bovery"

Kinotrailer: "Gemma Bovery"

Wen Sie kennen könnten: die Darstellerin Gemma Arterton ("James Bond 007: Ein Quantum Trost"), Fabrice Luchini ("Potiche")

Die Geschichte in einem Satz:

Gemma Bovery zieht mit ihrem Mann und zwei Stiefkindern von London in ein beschauliches Dorf nach Nordfrankreich, wo sie die volle Aufmerksamkeit eines Flaubert-besessenen Bäckers auf sich ziehen - und auch die von Gemmas Ex.

Geschwister im Kinoversum:

"Madame Mallory und der Duft von Curry"

Warum Sie den Film sehen könnten:

Weil er charmant und verträumt ist, was zum Herbst in den Startlöchern da draußen passt. Und dann lesen Sie noch Anna Gavaldas "Alles Glück kommt nie".

.

"Istanbul United"

Kinotrailer: "Istanbul United"

Was Sie kennen könnten: die Gezi-Proteste und natürlich Galatasaray, Fenerbahçe und Beşiktaş

Die Geschichte in einem Satz:

Im Sommer 2013 schließen sich verfeindete Ultras der drei großen Fußballclubs Istanbuls zusammen, um gegen die Regierung Erdogans zu protestieren.

Geschwister im Kinoversum:

"Battle of Seattle"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Weil Sie sich für Galatasaray, Fenerbahçe, Beşiktaş und/oder die Gezi-Proteste interessieren.

.

"Nowitzki - Der perfekte Wurf"

Wen Sie kennen könnten: Basketballstar Dirk Nowitzki

Die Geschichte in einem Satz:

Von der zweiten Bundesliga zum wertvollsten Spieler der NBA-Finalrunde: Dirk Nowitzki ist der erfolgreichste deutsche Basketballspieler aller Zeiten, wie "Der perfekte Wurf" eindrucksvoll erzählt.

Geschwister im Kinoversum:

"Rush"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Weil Sie Dirk-Nowitzki-Fan sind! Und weil Sie wissen wollen, wie so eine Karriere möglich ist.

.

"Wenn ich bleibe"

Kinotrailer: "Wenn ich bleibe"

Wen Sie kennen könnten: die Darstellerin Chloë Grace Moretz ("Kick-Ass")

Die Geschichte in einem Satz:

Mia Hall liegt nach einem Unfall im Koma, doch sie verlässt ihren Körper und verfolgt das Geschehen von außen, während sie sich schon bald entscheiden muss, ob sie sich ihrem neuen Leben stellt oder geht?

Geschwister im Kinoversum:

"Vergiss mein nicht!"

Warum Sie den Film sehen können:

Weil Chloë Grace Moretz ihren Job in diesem Liebesdrama sehr ordentlich macht, aber nichts Sie wirklich umhauen wird.

.

"Schoßgebete"

Kinotrailer: "Schoßgebete"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Sönke Wortmann ("Deutschland - Ein Sommermärchen") und die Darsteller Julianne Köhler ("Der Untergang") und Jürgen Vogel ("Die Welle") Die Geschichte in einem Satz: Elizabeth Kiel ist schwer traumatisiert, seit ihre drei Brüder auf dem Weg zu ihrer Hochzeit tödlich verunglückten – nur beim Sex kann sie sich vergessen, den sie mit ihrem Ehemann Georg auf alle Varianten und auch im Bordell praktiziert.

Geschwister im Kinoversum:

der im Vergleich deutlich bessere "Feuchtgebiete"

Warum Sie den Film definitiv nicht sehen müssen:

Weil die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Charlotte Roche stark autobiografischen Charakter hat: Die Autorin hat ihre drei Brüder auf die im Film dargestellte Weise verloren. Mit diesem Wissen sind die immer wiederkehrenden Bilder von einer Massenkarambolage auf der Autobahn noch schwerer zu ertragen. Und auch weil Roches Traumatherapie, Gruppensex im Bordell, alles andere als überzeugt.

.