HOME

Oster-TV: Vom Papst bis zum "Herr der Ringe"

An Ostern schicken die Fernsehsender wieder viele Film-Highlights ins Rennen. Für Spannung sorgt auch die Frage: Wird Papst Johannes Paul II. den traditionelle Segen "Urbi et Orbi" aussprechen?

Sicherer als der Auftritt des Papstes um 10.30 live auf ARD ist die Free-TV-Premiere von Peter Jacksons "Der Herr der Ringe - Die Gefährten". RTL zeigt die epochale Kino-Verfilmung des Fantasy-Klassikers "Lord of the Rings" am Ostersonntag (20.15 Uhr). Doch die Konkurrenz hält zur Prime Time dagegen. ProSieben versucht es mit Pierce Brosnan und Sophie Marceau in "James Bond - Die Welt ist nicht genug", Sat.1 mit dem Thriller "Der talentierte Mr. Ripley". Vox zeigt Baseballfans das Sportlerdrama "Aus Liebe zum Spiel", Kabel 1 den Junggebliebenen die Kästner-Verfilmung "Charlie und Louise - Das doppelte Lottchen".

Viel Programm für Bibelfreunde

Während der Feiertage kommen allerdings nicht nur Filmfans auf ihre Kosten. Die Öffentlich-Rechtlichen setzen auf Dokumentationen oder Tierabenteuer, und auch Bibelfreunde gehen nicht leer aus. Im ZDF-Vierteiler "Das Bibelrätsel" ab Freitag (19.30 Uhr) geht es um das "Buch der Bücher".

Fisch und Fleisch an Karfreitag

An Karfreitag bieten die Sender ganz unterschiedliche Kost: Kabel 1 sendet um 20.15 Uhr "Die Zehn Gebote" mit Charlton Heston als Moses und Yul Brynner als Pharao Ramses II, RTL zur selben Zeit die Free-TV-Premiere "Rush Hour 2" mit Jackie Chan und Chris Tucker. RTL 2 präsentiert "Band of brothers - Wir waren wie Brüder". Die von Tom Hanks und Steven Spielberg produzierte TV-Serie schildert auf der Basis von Tagebüchern und Interviews mit Überlebenden die Erlebnisse einer US-Fallschirmjägertruppe in Deutschland im Zweiten Weltkrieg.

Der Freitag ist auch ein Festtag für Bruce-Willis-Fans. Bei Sat.1 ist er um 20.15 Uhr in dem Mystery-Thriller "The Sixth Sense" als Kinderpsychologe zu sehen, auf ProSieben um 22.20 Uhr als Action-Held im Klassiker "Stirb langsam". Für die Kleinsten zeigt die ARD am Nachmittag (14.00 Uhr) im Dreiteiler "Alina" Abenteuer mit dem Hengst Silverado.

An Samstag (20.15 Uhr) treten Sat.1 mit "Dirty Dancing" und Vox mit "Die Brücken am Fluss" im "Kampf der Gefühle" gegeneinander an. Für Fußballfreunde überträgt das ZDF das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Slowenien.

ARD dringt ins Herz Russlands ein

Zum Abschluss des Osterfestes versucht die ARD am Montag (20.15 Uhr) Punkte zu sammeln mit der Dokumentation "Der Kreml - Im Herzen Russlands". Als erster ausländischer Sender konnte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) die Menschen befragen, die im Machtzentrum Russlands arbeiten und leben. Zudem verfolgt die ARD in einer dreiteiligen Dokumentation (Freitag, 21.50 Uhr, Sonntag, 19.10 Uhr, Montag, 19.10 Uhr) die faszinierende Geschichte des Nils. Bei RTL sorgen Will Smith und Hollywood-Veteran Gene Hackman am Montag in dem Action-Thriller "Der Staatsfeind Nr.1" (20.15 Uhr) für Hochspannung.

DPA / DPA