HOME
Das Verschwinden
Interview

Julia Jentsch in "Das Verschwinden"

"Dass ein Kind verschwindet, ist der absolute Albtraum aller Eltern"

Julia Jentsch spielt in der neuen Mini-Serie "Das Verschwinden" die Hauptrolle: Eine Mutter, die sich gegen alle Widerstände auf die Suche nach ihrer Tochter macht. Eine Thema, das ihr nahe ging, wie sie dem stern erzählt.

Hans-Christian Schmid
Interview

ARD-Serie "Das Verschwinden"

Hans-Christian Schmid: "Die Abgründe hinter der heilen Provinzwelt zeigen"

Von Carsten Heidböhmer
Kult-Regisseur David Lynch wurde 1946 geboren und wuchs einem Städtchen in Idaho auf

Porträt über Kult-Filmemacher

Wie aus dem Maler David der Regisseur Lynch wurde

Jason Bateman und Laura Linney in "Ozark"

Netflix-Hit "Ozark"

Eine schreckliche Serie für nette Familien

Von Tim Sohr
Die Skizze des Flugzeugentführers, der unter dem Pseudonym D.B. Cooper bekannt wurde

Nicht aufgeklärte Flugzeugentführung

Der vielleicht rätselhafteste Kriminalfall der US-Geschichte

Von Finn Rütten
Regisseur David Lynch mit den Schauspielern Laura Dern und Kyle MacLachlan bei der Premiere der neuen "Twin Peaks"-Staffel

Klassiker

David Lynch bringt Kultserie "Twin Peaks" zurück

Hindafing

TV-Serie im BR

"Breaking Bad" als Bauerntheater - darum lohnt sich "Hindafing"

Von Carsten Heidböhmer
"Kill Bill"-Schauspieler Michael Parks

Hollywood trauert

"Kill Bill"-Schauspieler Michael Parks ist tot

Von "Twin Peaks" bis "Breaking Bad"

Ist Ihre dabei? Ein Bildband feiert die besten TV-Serien

Miguel Ferrer

"Twin Peaks"-Star ist tot

George Clooney trauert um seinen Cousin Miguel Ferrer

TV-Kultserie kommt zurück

David Lynch verrät "Twin Peaks"-Besetzung

David Duchovny, Gillian Anderson

Starke Quoten für das Serien-Comeback

Die Fans lieben "Akte X" noch immer - es gibt nur ein Problem

David Lynch wird 70

Der Mystiker des amerikanischen Kinos

Twin Peaks

Kultserie wird neu aufgelegt

Zum Gruseln: Erster Trailer zu "Twin Peaks" veröffentlicht

Serienclub: "Weinberg"

"Twin Peaks" in der Winzeridylle

Von Hannes Roß

Fotobuch von Tami Amit

Das Leben, ein Albtraum

David Lynch gestikuliert

Serien-Revival

David Lynch und der gigantische "Twin Peaks"-Film

"'Twin Peaks' kommt wieder", twitterte David Lynch

US-Kultserie

Lynch führt doch Regie bei "Twin Peaks"-Fortsetzung

Noch so eine Verrückte? Frau Drusse (Kirsten Rolffes), ein Medium, sucht mit ihrem Sohn Bulder (Jens Okking) einen Geist im Aufzugschacht.

TV-Tipp 13.11.: Mini-Serie "Geister"

Lars von Trier lädt zu "Twin Peaks" im Hospital

Neuer Streamingdienst in Deutschland

Für diese Serien lohnt sich das Netflix-Abo

Tag 14 im Dschungelcamp 2011

Und täglich mobbt das Dschungeltier

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo