Journalist Daniel Kalt Mit Mode an die Macht – was hinter den Dresscodes der Politik steckt

US Präsident Barack Obama (2.v.l.), seine Frau Michelle (l), Bundeskanzelrin Angela Merkel (CDU) und ihr Mann Joachim Sauer
Blazer, Kleid, Anzug – alles nicht zufällig gewählt, meint der Autor Daniel Kalt
© Rainer Jensen / DPA
Angela Merkel überrascht im Abendkleid, Barack Obama trägt Surfshorts, und Wladimir Putin inszeniert sich hoch zu Ross mit blanker Brust. Zufall? Sicher nicht, sagt der österreichische Journalist Daniel Kalt. In seinem Buch "Staat tragen" analysiert er den Dresscode der Politik.

Herr Kalt, Mode ist Macht – stimmt der Satz?

Auf jeden Fall, es gibt eine enge Verbindung zwischen Mode und Politik. Wir akzeptieren sie sogar in unserem Sprachgebrauch. Nicht ohne Grund sagt man, jemand bekleide ein Amt. Vor allem die jüngere Politikgeneration setzt Mode bewusst ein, um mit ihr zu kommunizieren. Man spricht dann von Visual Politics.

Wofür steht der Begriff?

Mehr zum Thema

Newsticker