VG-Wort Pixel

Gemeinsames Album David Guetta überrascht: Warum Madonna den Star-DJ einst eiskalt abblitzen ließ

David Guetta legt bei der 25. Ausgabe des Dance Valley in Spaarnwoude auf
Als David Guetta ihr sein Sternzeichen verriet, verzog Madonna das Gesicht. In einem Interview auf YouTube erinnerte sich der DJ jetzt an ein kurioses Mittagessen mit der Pop-Diva.
© Piroschka van de Wouw / Picture Alliance
Mit einer kuriosen Anekdote hat Star-DJ David Guetta seine Fans überrascht. In einem Interview auf YouTube verriet der Franzose, warum ihn Madonna vor einigen Jahren bei einem Mittagessen eiskalt abblitzen ließ. 

Beide gehören zu den Ikonen ihrer Zunft. Beide werden von ihren Fans vergöttert: Pop-Diva Madonna und Star-DJ David Guetta. Musikalisch liegen Welten zwischen der exzentrischen Sängerin Madonna und dem französischen Musikproduzenten. Dennoch gelang es Guetta 2011 mit einem Remix von Madonnas "Revolver", den wichtigsten Musikpreis abzuräumen. Für den 52-Jährigen sollte dieser Grammy aber nur der Beginn einer musikalischen Liason sein. Wie Guetta jetzt in einem Video-Interview mit den bekannten YouTubern McFly & Carlito verriet, hatte er sich mit der sechsfachen Mutter schon fast auf eine gemeinsame musikalische Zukunft verständigt. Dann erkundigte sich die mittlerweile 62-Jährige nach seinem Geburtstag – und winkte dankend ab.

Madonnas Rückzieher: Sternzeichen Skorpion? Sorry!

Nach der Preisverleihung habe Madonna bei ihm angerufen und ihn gebeten, ihr nächstes Album zu produzieren, erinnerte sich Guetta in dem Interview. Für Details sei er bei ihr zum Lunch gewesen. "Es war schön. Nur sie und ich. Wir sprachen über Musik und was sie mit dem Album anstellen will." Zunächst noch in entspannter Atmosphäre. Später habe sie sich erkundigt, was für ein Sternzeichen er sei, erzählte der Familienvater. Guetta wurde an einem 7. November in Frankreichs Hauptstadt Paris geboren – und ist demzufolge Sternzeichen Skorpion. Ein No-Go für Madonna. "Plötzlich zog sie ein Gesicht, und erklärte 'Sorry, wir werden nicht zusammenarbeiten können.'" Die US-Amerikanerin wurde im Sternzeichen des Löwen geboren. Warum sie der Meinung war, dass sich Skorpion und Löwe nicht verstehen, blieb unklar. Danach habe sich die Sängerin nie wieder bei ihm gemeldet, so Guetta. 

Kreativer David Guetta: Tracks für zehn Jahre

Davon unbeirrt füllte der DJ in den Jahren danach weiter Clubs, große Hallen und Stadien. Seine Alben "Listen" und "7" sammelten in vielen Ländern Gold und Platin. In der Corona-Zeit war Guetta offenbar nicht nur kreativ, sondern auch sehr produktiv. Weil die Clubs ohnehin geschlossen seien, habe er so viele Tracks produziert, dass er in den kommenden Jahren keinen Finger mehr rühren müsse, erklärte er auf dem YouTube-Kanal von McFly & Carlito. "Das ist genug Musik für die nächsten zehn Jahre", so der 52-Jährige in dem launigen 30-minütigen Interview.

Quelle:Youtube

js

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker