HOME

stern-DISKUTHEK: Sollte das Alter für Strafmündigkeit herabgesetzt werden? Stimmen Sie ab!

In der jüngsten Folge der stern-DISKUTHEK haben Experten darüber diskutiert, ob angesichts schwerster Straftaten, die von sehr jungen Tätern verübt werden, das Alter für die Strafmündigkeit herabgesetzt werden sollte. Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Stimmen Sie ab!

Im Ruhrgebiet sitzt zur Zeit ein 14-Jähriger in Untersuchungshaft. Zusammen mit zwei Gleichaltrigen und zwei 12 Jahre alten Freunden soll er in Mülheim an der Ruhr eine junge Frau vergewaltigt haben. Die brutale Tat hatte Anfang Juli das Land geschockt.

Nur einer der jungen Täter sitzt derzeit noch in Haft, gegen die drei 14-Jährigen wird ermittelt, da sie schon strafmündig sind, wie Sprecherinnen von Staatsanwaltschaft und Polizei dem stern bestätigten. Die Zwölfjährigen dagegen befinden sich demnach in der Obhut ihrer Familien - intensiv betreut durch das zuständige Jugendamt, wie es heißt. Vor einem (Jugend-)Gericht verantworten müssen werden sich die beiden aber nicht.

Straffrei, weil nicht strafmündig?

Kann das angesichts der Schwere der Tat richtig sein? Die Frage wird spätestens seit der Tat von Mülheim intensiv diskutiert - so auch in der stern-DISKUTHEK. Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat stets die Auffassung vertreten, dass die Herabsetzung des Strafmündigkeitsalters notwendig ist. Schwere Straftaten wie die in Mülheim seien der beste Beleg.

Auf der anderen Seite steht beispielsweise der Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, der nicht nur darauf verweist, dass "Kinder nicht in den Knast gehören", sondern auch, dass die Zahl schwerer Straftaten durch sehr junge Täter seit Jahren zurückgeht. Eine Erfahrung, die Jugendrichter Andreas Müller teilt. Er macht in der stern-DISKUTHEK zudem deutlich, dass härtere Strafen und die Bestrafung immer jüngerer Täter nicht eine Tat verhindern würden. Zudem sei es nicht so, dass "an jeder Ecke" 12- und 14-Jährige lauerten, um Menschen zu überfallen. Schwere Straftaten sehr junger Täter seien nach wie vor schreckliche Ausnahmefälle.

Strafmündigkeit herabsetzen? Stimmen Sie ab!

Die Experten in der stern-DISKUTHEK fanden letztlich einen Kompromiss: Herabsetzung der Strafmündigkeit nur in besonders schweren Fällen! Was aber ist Ihre Meinung? Ist das ein guter Kompromiss? Oder muss Ihrer Ansicht nach doch grundsätzlich härter und früher bestraft werden, um potenzielle weitere Täter abzuschrecken? Oder soll es dabei bleiben, dass der Erziehungsgrundsatz im Vordergrund stehen muss? Sind auch Sie der Ansicht: Kinder gehören nicht in den Knast?

Stimmen Sie ab! Teilen Sie uns Ihre Meinung zu dem drängenden Thema mit. Und sagen Sie uns auch, welcher der beiden Experten in der stern-DISKUTHEK Ihrer Meinung nach die besseren Argumente hatte:

In der stern-DISKUTHEK treffen sich jede Woche Menschen, um miteinander über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen zu diskutieren. Die aktuelle Folge wird jeweils donnerstags ausgestrahlt. Wer möchte, kann auf Youtube live mitdiskutieren.

dho