HOME
Stonehenge ist seit 1986 Weltkulturerbe der Unesco

Bauwerk in England

Wer hat Stonehenge erbaut? Forscher wollen es herausgefunden haben

Forscher aus London haben neue Erkenntnisse darüber gewonnen, wer die Vorfahren der Stonehenge-Erbauer waren. Sie gehen davon aus, dass jene Bevölkerungsgruppe einst aus Südwesteuropa nach Großbritannien gekommen ist.

Eines der wichtigsten Rechtsdokumente der Weltgeschichte

Britische Polizei nimmt Mann nach versuchtem Diebstahl der Magna Carta fest

Absperrung in Salisbury

Paar in Salisbury nach "medizinischem Zwischenfall" erkrankt

Russland, Moskau: Das Videostandbild des russischen Fernsehsender RT zeigt Ruslan Boschirow (l.) und Alexander Petrow
Meinung

Fall Skripal

Zwei "Heilige" in Salisbury: Die Märchenstunde des Kreml

Von Ellen Ivits
Skripal-Attentat: Alexander Petrow und Ruslan Boschirow in Salisbury am 4. März 2018

Geheimdienst hinter Anschlag?

Drei Tage im März: So reisten die mutmaßlichen Skripal-Attentäter durch England

Von Ellen Ivits
Russische Herkunft des Nervengifts im Fall Sergej Skripal von OPCW bestätigt

Attentat auf Ex-Spion

Theresa May: Verdächtige im Fall Skripal sollen russische Agenten sein

Das Nervengift Nowitschok tauchte Anfang Juli wieder im englischen Salisbury auf

Nervengift

Brite fand Parfüm-Flakon mit Nowitschok auf der Straße - und schenkte es seiner Freundin

Im britischen Salisbury haben Ermittler in Schutzkleidung und Gasmasken wochenlang nach der Quelle des Giftes gesucht

Medienbericht

Britische Ermittler wollen Nowitschok-Täter als Russen identifiziert haben

Boris Johnson: abgedankt, David Davis: ebenfalls

England nach Johnson-Rücktritt

Alles chaotisch außer Fußball - über die Lage eines Landes, das sich nach einem Gegengift sehnt

Von Michael Streck
Dieses gestellte Archivbild zeigt einen sowjetischen Soldaten in einem Schutzanzug, der mit giftigen Substanzen arbeitet.

Russisches Nervengift

Nowitschok: Was ist das eigentlich?

Polizei am Tatort in Amesbury, unweit von Salisbury, wo ein Paar mit Nowitschok vergiftet wurde

Unweit von Salisbury

Genauso wie Skripal: Paar in Südengland mit Nowitschok vergiftet

Polizei am Tatort in Amesbury, unweit von Salisbury, wo ein Paar mit Nowitschok vergiftet wurde
+++ Ticker +++

News des Tages

Paar in Südengland durch Nowitschok vergiftet

Sergej und Julia Skripal

Giftanschlag auf Ex-Spion

Mediziner: Dass Sergej und Julia Skripal überlebt haben, grenzt an ein Wunder

Spionage-Forscher Christopher Nehring und Ermittlungen am Skripal-Tatort in Salisbury
Interview

Christopher Nehring

Spionage-Experte zum Fall Skripal: Darum ist Rache auf keinen Fall das Motiv

Von Dieter Hoß
Südkoreanische Soldaten patrouillieren an der Grenze zu Nordkorea
+++ Ticker +++

News des Tages

Bericht: Nord- und Südkorea wollen Friedensvertrag abschließen

Zustand von russischem Ex-Agent Sergej Skripal "verbessert sich rasch"

Giftgas-Attentat

Sicherheitsberater: Russischer Geheimdienst spähte Skripal jahrelang aus

Zustand von russischem Ex-Agent Sergej Skripal "verbessert sich rasch"

Nach Nervengift-Anschlag

Außer Lebensgefahr: Zustand von vergiftetem Ex-Agenten Skripal "verbessert sich rasch"

Neuseeland Premier Jacinda Ardern

Wegen Skripal-Fall

Neuseeland würde gerne russische Spione rauswerfen - kann aber keine finden

Russlands Außenminister Sergej Lawrow

Diplomatische Krise

UN-Chef warnt vor neuem Kalten Krieg - Fall Skripal eskaliert weiter

Die Flagge Russlands weht auf dem Gebäude der russischen Botschaft in Berlin
Pressestimmen

Ausweisung russischer Diplomaten

Kindische Sandkasten-Rituale: "Russland ist schon immer ein guter Feind gewesen"

Russlands Präsident Wladimir Putin (l.) und Außenminister Sergej Lawrow (r.) senden nicht nur nach Großbritannien ein Signal der Stärke, sondern auch ans eigene Volk (Archivbild vom Juli 2017)

Skripal-Affäre

Russland weist 23 britische Diplomaten aus - und legt verbal kräftig nach

Coole Sprüche, Frauen (und Männer) mit Muskel und jede Menge Explosionen - so wird bei "Strike Back" die Welt gerettet.

Serie "Strike Back"

Giftgas Nowichok - wenn das Fernsehen die Realität überholt

Von Gernot Kramper
Soldaten tragen Schutzanzüge während der Ermittlungen zur Vergiftung des Ex-Doppelagent Skripal und dessen Tochter.

Agentenkrimi in London

Ist der Anschlag auf Skripal eine "gruselige Visitenkarte" Putins?

Von Michael Streck
Theresa May

Eskalation nach Giftanschlag

"Beispiellose grobe Provokation" - Russland kündigt Vergeltung für britische Strafen an