HOME

"Neo Magazin": Jan Böhmermann verarbeitet Kritik zu furiosem Rap

Für seinen vernichtenden Beitrag über Campinos "Band Aid 30"-Projekt wurde Jan Böhmermann in den sozialen Netzwerken wüst beschimpft. Im "Neo Magzin" verarbeitete er die Kritik zu einem furiosen Rap.

Auch Anna Loos äußerte sich auf Facebook negativ zu Jan Böhmermanns Video-Rant

Auch Anna Loos äußerte sich auf Facebook negativ zu Jan Böhmermanns Video-Rant

In den USA hat sich eine Veranstaltungsform etabliert, in der Prominenten Hass-Mails oder Hass-Tweets verlesen, die sie zugesandt bekommen und sie damit ins Lächerliche ziehen. So gibt es in der "Jimmy Kimmel Show" die Rubrik "Celebrities read mean Tweets". Justin Bieber, Kristen Stewart, Katy Perry oder Sharon Stone verlesen darin die fiesesten Twitter-Kommentare. Auch Jan Böhmermann muss viel Hass und Häme ertragen, er wird für seine gewagten satirischen Beiträge in sozialen Netzwerken immer wieder angefeindet. In seiner Sendung "Neo Magazin" reagierte er nun auf die vielen bösartigen Kommentare, die er für seinen satirischen Verriss von Campinos "Band Aid 30"-Projekt einstecken musste. Dabei bediente er sich eines ähnlichen Verfahrens mit Jimmy Kimmel: Er baute die bösen Bemerkungen offensiv in seiner Show ein.

Doch Böhmermann wäre nicht Deutschlands intelligentester Satiriker, wenn er sich damit begnügen würde, die Kommentare nur vorzulesen. Er verarbeitete die Texte zu einem Rap - und lieferte damit en passant gleich eine Parodie auf Kay Ones "Tag des Jüngsten Gerichts" mit. Jenen Track, mit dem Kay One in einem 25-minütigen Erguss gegen seinen einstigen Förderer Bushido stänkert und der innerhalb weniger Tage mehr als sechs Millionen Mal auf Youtube angeklickt wurde.

Einige Kostproben aus Böhmermanns Rap:

"Du bist der größte Depp, den das deutsche Fernsehen zu bieten hat/
bist unterhaltsam wie ein abgeräumter Kirmesplatz. /
(...) Böhmermann das dümmste Gesicht /
Wir sehen uns vorm jüngsten Gericht."

Während Böhmermann diese Zeilen rappt, erscheinen im Bild die entsprechenden auf Facebook und Twitter geäußerten Passagen mitsamt Absender. Auf diese Weise hat es auch Schauspielerin und Sängerin Anna Loos in die Sendung geschafft. Loos hat bei "Band Aid 30" mitgemacht und sich auf Facebook abfällig über Böhmermanns Beitrag geäußert.

Mit diesem Rap hat Jan Böhmermann gezeigt, dass er seinen Kritikern immer mehrere Schritte voraus ist.

che