HOME

Finale der US-Comedy mit Kutcher: Sieben und ein halber Serientipp für "Two and a Half Men"-Gucker

Nach zwölf Staffeln ist die allerletzte Folge "Two and a Half Men" in den USA gelaufen. Sie trauern der Serie hinterher und suchen jetzt nach einer neuen Comedy? Da haben wir was für Sie.

Von Ulrike Klode

Es ist vorbei. Nach zwölf Jahren und 262 Episode hat die Comedy "Two and a Half Men" ihren Frieden gefunden. Am 19. Februar lief in den USA die allerletzte Folge. Charlie Sheens Figur, Charlie Harper, ist zwar schon seit Staffel 9 Geschichte - nach einem Streit zwischen Sheen und Chuck Lorre, dem Macher der Serie, wurde der hedonistische, sexistische, frauenjagende Junggeselle ersetzt. Doch die Serie lief weiter: Dreh- und Angelpunkt war in den letzten drei Staffeln der Internet-Milliardär Walden Schmidt, gespielt von Ashton Kutcher. Auch wenn die Serie von sexistischem Witz lebt - sie kam über viele Jahre sehr gut an. Ihre Beliebtheit nahm zwar ab, doch weltweit werden Millionen Menschen der Comedy hinterher trauern. Wenn Sie auch dazu gehören, sind Sie hier genau richtig: Ich habe Comedys zusammengestellt, die Sie auf andere Gedanken bringen.

Etwas aus Chuck Lorres Feder

Erfinder und Produzent Chuck Lorre hat in seiner Karriere viele unterschiedliche Comedys erschaffen. Jahrelang war "Two and a Half Men" seine erfolgreichste - bis "The Big Bang Theory" kam, immer beliebter wurde und mittlerweile deutlich höhere Einschaltquoten hat. Bis zu 20 Millionen Menschen schalten ein, wenn neue Folgen der Nerd-WG um Sheldon, Leonard, Penny und Co. im US-TV zu sehen sind. Ebenfalls sehr witzig, allerdings viel älter: "Dharma & Greg", ein spießiger Anwalt und eine verrückte Hippiebraut verlieben sich, heiraten ganz spontan und dann geht der ganze Spaß richtig los. Außerdem läuft von Chuck Lorre derzeit noch "Mike & Molly" - eine Comedy über eine dicke Frau, Molly, und einen dicken Mann, Mike, die sich ineinander verlieben. Melissa McCarthy ("Brautalarm", "Gilmore Girls") spielt die Hauptrolle.

"The Big Bang Theory"


Hier kann man es sehen: Seit Anfang Januar läuft die achte Staffel auf Prosieben, dazu mehrmals am Tag Wiederholungen. Alle Staffeln, auch die achte, gibt es zum Beispiel bei Amazon Instant Video, iTunes, Maxdome, Videoload und Xbox Video. Die Comedy gibt es natürlich auch auf DVD.

"Dharma & Greg"
Hier kann man es sehen: Es läuft ein- bis zweimal die Woche auf Super RTL. Gibt's leider bei keinem Streamingdienst, dafür aber einige Folgen komplett bei Youtube und natürlich auf DVD.

"Mike & Molly"
Hier kann man es sehen: Es läuft mehrmals am Tag auf Prosieben. Gibt's auch bei Amazon Instant Video, iTunes, Maxdome oder Xbox Video. Und natürlich auf DVD.

Etwas Intelligentes zum Lachen

Wer jetzt nach "Two and a Half Men" nach intelligentem Witz dürstet, dem kann geholfen werden: "Veep - Die Vizepräsidentin" wäre ein heilsamer Gegensatz mit der starken Frauenrolle der Selina Meyer (gespielt von Julia Louis-Dreyfus), die die Wähler nervig findet, aber mit ihren engsten Beratern immer darauf lauert, dass der US-Präsident für sie Platz macht. Ebenfalls eine starke Frauenrolle hat "30 Rock" zu bieten: Tina Fey spielt Liz Lemon, Chef-Autorin einer US-Comedyshow, umgeben von schrägen, aber liebenswerten Charakteren. Beide Serien sind sehr lustig, der Witz ist zwar intelligent, aber hin und wieder gibt es auch schön derbe Schenkelklopfer. Eine ganz andere Art von Humor findet sich in "Community": Der gutaussehende Betrüger Jeff, die überzeugte Feministin Britta, der Film-Nerd Abed, die missionarische Christin Shirley, die strebsame Annie, der naive Troy, der sexistische Multimillionär Pierce - sie alle finden auf einem der schlechtesten Colleges der USA als Lerngruppe zusammen. Ein wunderbarer Haufen, der sich zusammenrauft und seltsame Dinge erlebt. Gespickt mit sehr vielen Popkultur-Referenzen - ein großer Spaß. Zum Lachen und dennoch intelligent ist auch "Silicon Valley", eine ganz neue HBO-Serie. Sie spielt - wie der Name schon sagt - im Silicon Valley und ist eine Parodie auf die US-Start-up-Szene. Das Faszinierende: Sie ist sehr nah dran am realen Silicon Valley, sodass dem Zuschauer so manches Mal das Lachen im Hals stecken bleibt, weil er sich denkt "Oh, das ist absurd. Aber vielleicht wirklich wahr!". Ungewöhnlich für eine Comedy: Im Mittelpunkt steht eine echte Handlung.

"Veep"


Hier kann man es sehen: Läuft derzeit auf dem Bezahlsender Sky Atlantic HD, findet sich aber auch bei Amazon Instant Video, iTunes oder SkyGo.

"30 Rock"
Hier kann man es sehen: Wird derzeit von keinem Sender gezeigt. Gibt's unter anderem bei Amazon Instant Video, iTunes oder Watchever. Und natürlich auf DVD.

"Community"
Hier kann man es sehen: Läuft mehrfach die Woche auf Comedy Central. Gibt's unter anderem bei Amazon Instant Video, iTunes oder Watchever (allerdings nicht alle Staffeln). Und natürlich auf DVD.

"Silicon Valley"
Hier kann man es sehen: Läuft auf dem Bezahlsender Sky Atlantic HD, findet sich aber auch bei Amazon Instant Video, iTunes oder SkyGo.

Etwas mit Charlie Sheen

Und wenn das alles nichts für Sie ist: Wie wäre es vielleicht mit einer Serie mit Charlie Sheen? Der hat nach seinem Rausschmiss bei "Two and a Half Men" nämlich eine neue Comedy gemacht: "Anger Management". Er spielt einen Mann, der es trotz früherer Probleme geschafft hat, seine Aggressionen in den Griff zu bekommen und der nun als Anti-Aggressions-Trainer arbeitet. Nein, es handelt sich nicht etwa um ein autobiografisches Werk, sondern um ein Serien-Remake des Films "Die Wutprobe" mit Jack Nicholson und Adam Sandler. Das ist allerdings nur ein halber Serientipp - denn nach zwei Staffeln wurde die Comedy Ende 2014 eingestellt.

"Anger Management"


Hier kann man es sehen: Läuft bei RTL Nitro. Findet sich bei Videoload. Gibt's auch auf DVD.

Die Autorin schreibt in ihrem Blog "Seriendialog" zweimal in der Woche über Serien. Sie können ihr hier auf Twitter folgen: @FrauClodette.