HOME

"Deutschland 86": Amazon zeigt Fortsetzung von "Deutschland 83"

Fans der Serie "Deutschland 83" können sich auf eine zweite Staffel freuen. 2018 sollen unter dem Titel "Deutschland 86" neue Folgen der Spionageserie ausgestrahlt werden. Allerdings zunächst nicht im Free-TV, sondern beim Streamingdienst Amazon Prime.

Jonas Nay und Ludwig Trepte in der Serie "Deutschland 83"

Jonas Nay und Ludwig Trepte in der Serie "Deutschland 83"

Sie gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Serie im Ausland, wurde in den USA gefeiert und in 38 Länder verkauft, nur hierzulande waren die Quoten für "Deutschland 83" mäßig. Die ersten achte Folgen der deutsch-deutschen Spionageserie wurden im Herbst 2015 bei RTL ausgestrahlt.

Fans dürfen sich auf eine Fortsetzung freuen, allerdings nicht im Fernsehen, sondern beim Streamingdienst Amazon Prime. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Die zweite Staffel trägt den Titel "Deutschland 86" und soll 2018 ausgestrahlt werden. Die Dreharbeiten beginnen im kommenden Frühjahr und sollen unter anderem in Südafrika, Paris und Berlin stattfinden. Geplant sind acht bis zehn neue Folgen.

Jonas Nay ist bei "Deutschland 86" wieder dabei

Produzent Nico Hoffmann spricht von einem "Meilenstein in der deutschen Fernsehgeschichte". Der "Bild"-Zeitung sagte der 56-Jährige: "Ich bin sehr glücklich, dass wir den internationalen Erfolg der Serie jetzt mit Amazon weiter fortsetzen können." Auch Hauptdarsteller Jonas Nay ist begeistert: "Ich habe es immer gehofft - nun endlich gibt es Gewissheit: 'Deutschland 83' wird fortgesetzt. Ich bin sehr glücklich und gespannt, wie die Geschichte weitergeht!"

Nay spielt in der Serie den jungen DDR-Soldaten Martin Rauch, der zur Spionage im Westen gezwungen wird. Ziel seiner Mission ist es, die Stellung der amerikanischen Pershing-II-Raketen sowie Pläne der Nato aufzudecken. All das geschieht vor dem realen historischen Hintergrund des Nato-Manövers "Able Archer", bei dem im November 1983 ein Atomkrieg simuliert wurde. Im Warschauer Pakt gab es die Befürchtung, es könne sich unter dem Deckmantel einer Übung um einen realen Nuklearschlag handeln - und rüstete sich zu einem atomaren Erstschlag. Die Welt stand möglicherweise tatsächlich am Rande eines Atomkriegs. Die erste Staffel endete mit der Rückkehr von Soldat Martin Rauch in die DDR, um die Eskalation zu verhindern.

Für seine Darstellung wurde Jonas Nay mit dem Deutschen Fernsehpreis als bester Schauspieler ausgezeichnet. Die Serie "Deutschland 83" erhielt unter anderem den Grimme Preis und eine Goldene Kamera als beste deutsche Miniserie. An diese Erfolge soll "Deutschland 86" nun anknüpfen und eventuell landet das Format doch noch im Free-TV: RTL behält zumindest die Erstausstrahlungsrechte fürs Fernsehen.

jum