VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2012 Kim und Rocco gehen auf Kuschelkurs


Während unter den Dschungelbewohnern immer wieder der ein oder andere Streit aufbrandet, haben sich zwei gefunden, die sich verstehen: Rocco Stark und Kim Gloss. In der sechsten Folge des Dschungelcamps kamen sich die beiden vor der Kamera ein bisschen näher.

In der sechsten Folge des RTL-Dschungelcamps bahnt sich die erste "Liebesgeschichte" an. DSDS-Kandidatin Kim Gloss und Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark geben vor den Kameras die Turteltäubchen. Rocco legt beiläufig seine Hand auf Kims Bein, zusammen springen die beiden in den Badetümpel oder schlafen gemeinsam auf der großen Luftmatratze.

Die Vertrautheit der beiden gibt den anderen Campbewohnern Anlass für Spekulationen. "Ob Rocco sich wohl ein bisschen verliebt hat?", überlegt Radost Bokel. Und Brigitte Nielsen gerät ins Schwärmen: "Es wäre schön, so eine Dschungelliebe. Es ist süß."

Kleine Verständigungsschwierigkeiten

Eine andere - eher unfreiwillige - Paarung des Tages harmonierte weniger gut. Ramona Leiß und Ailton mussten gemeinsam zur Dschungelprüfung antreten. Wie bei einem Teddygreifautomaten musste Ramona den Ex-Fußballstar über im Wasser schwimmenden Sternen positionieren und den Kugelblitz im richtigen Moment herunterlassen. Der Haken: Ramonas Augen waren verbunden.

In der Steuerkabine erwarteten sie außerdem stinkende Duschen mit Schleim, Kakerlaken, grünen Ameisen und Grillen. Ailtons Anweisungen erschwerten die Prüfung zusätzlich: Mit "Komm, komm" meinte der Brasilianer "vor". Mehrere Duschen später hat Ramona die Nase von den Prüfungen gestrichen voll: "Ist das schlimm, zu euch komme ich nicht mehr." Ergebnis: fünf Sterne fürs Team.

che/kgi

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker