HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Schnellcheck

Dschungelcamp 2019: Gisele kriegt die Motte - und steht kurz vorm Nervenzusammenbruch

Schon am zweiten Tag im Dschungelcamp steht Gisele Oppermann kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Grund ist nicht die Dschungelprüfung, sondern eine harmlose Motte. Da versagen selbst Bastian Yottas Motivationskünste.

Dschungelcamp 2019

Gisele Oppermann steht kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Der Grund ist eine Motte.

Der Start war vielversprechend, und die zwölf Stars haben am zweiten Tag da weitergemacht, wo sie beim Start aufgehört haben. In diesem Dschungelcamp steckt einiges an Konfliktpotenzial. Das hat diese Folge bewiesen.

Die Dschungelprüfung

Die Zuschauer haben Gisele Oppermann ausgewählt und in den "Kanal Fatal" geschickt. Aus verschiedenen mit Kakerlaken, Kröten und Krokodilen gefüllten Röhren musste sie Sterne holen. Zunächst sah es ganz danach aus, als würde sich die Misere des Vortages fortsetzen. Gisele jammerte, rief immer wieder "Oh mein Gott" und machte keine Anstalten, die Aufgabe anzugehen. Schließlich raffte sie sich aber doch noch auf - und holte immerhin fünf von zwölf Sternen. 

Der Flirt des Tages

Tommi Piper war vor Begeisterung kaum zu halten. Er überschüttete Evelyn Burdecki förmlich mit Komplimenten und Nettigkeiten:"Ich habe das Gefühl, dass du die Dschungelkönigin wirst. So wie du bist, sexy Schleifchen…" Der 77-Jährige scheint ein Auge auf die 47 Jahre jüngere Frau geworfen zu haben: "Ich habe dich beobachtet, wenn du dich vorbereitest, herunter zu gehen. Und jedes Mal ist es entzückend. Du trägst auch dein Mikrofon in der Mitte, wo das Herzchen ist… über die Hüften geschwungen. Es sieht so niedlich aus. Du bist das Showgirl und machst dich immer ein bisschen schön und das bemerken auch die Herren." Evelyn hörte das gern: "Ich glaub, du warst bei deinen Frauen immer ein Gentleman."

Weisheit des Tages

"Keiner ist perfekt geboren worden und es wird auch keiner perfekt sterben. Aber wir müssen uns weiterentwickeln... einmal Fehler: super. Zweimal Fehler: Idiot": Dschungel-Animateur Bastian Yotta gab im Gespräch mit Domenico wieder jede Menge amerikanisierte Weisheiten des Konfuzius von sich.

Schocker des Tages

Gisele Oppermann wollte ins Dschungeltelefon - doch da lauerte eine Motte! Zu viel für die 31-Jährige. Die Dschungelprüfung hatte sie zuvor noch halbwegs mit  Anstand absolviert, jetzt brachen bei ihr alle Dämme. Schon nach zwei Tagen überlegt Gisele, das Handtuch zu werfen.

Wer muss zur nächsten Dschungelprüfung?

Es kann derzeit nur Eine geben: Nach ihren dramatischen Auftritten hat sich Gisele Oppermann ihre erneute Nominierung redlich verdient. Wir werden sie also auch am Sonntagabend in der Dschungelprüfung erleben.

Dschungelcamp 2019: Trotz "Miracle Morning": Das Wunder blieb bei Gisele aus
Dschungelcamp 2019

"Es geht mir von Tag zu Tag und in jeder Hinsicht immer besser und besser und besser": Auch den zweiten Morgen im Dschungelcamp beginnt Bastian Yotta mit seinem "Miracle Morning"-Ritual. Und alle machen mit. Alle bis auf einen: Yottas Intimfeind Chris Töpperwien verweigert seine Teilnahme. Vielleicht ist der aber einfach nur schlauer als der Rest und macht sich nicht vor Kameras zum Affen. Denn zumindest bei Gisele sollte das erhoffte Wunder ausbleiben: "Ich möchte einmal eine Prüfung bewältigen", sagte sie am Morgen.

Diese Stars sind im Dschungelcamp 2019:

- Sex-Podcasterin Leila Lowfire
- Tommi Piper, die Stimme von Alf
- Vox-Auswanderer Chris Töpperwien
- "Bachelor"-Kandidatin Evelyn Burdecki
- "Eis am Stiel"-Star Sibylle Rauch
-  "Bachelor in Paradise"-Kandidat Domenico De Cicco
- Schauspielerin Doreen Dietel
- "Germany’s Next Topmodel"-Kandidatin Gisele Oppermann
- Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis
- Schlagersänger Peter Orloff
- Protz-Millionär Bastian Yotta

Sibylle Rauch geht ins Dschungelcamp 2019
che