VG-Wort Pixel

Einstige "Tagesschau"-Sprecherin Eva Herman: Von der beliebtesten Moderatorin Deutschlands ins Reich der Verschwörungen

Sehen Sie im Video: Eva Hermans Weg von der beliebtesten Moderatorin Deutschlands ins Reich der Verschwörungen.




Eva Herman: Laut Emnid ist sie 2003 die "beliebteste Moderatorin Deutschlands".


Die gebürtige Emdenerin moderiert diverse Shows


Mit Kollegin Bettina Tietjen hat sie ein eigenes Talkformat.


2007 beendet der NDR seine Zusammenarbeit mit der einstigen "Tagesschau"-Sprecherin, nachdem sie sich missverständlich zur NS-Familienpolitik äußert.


In der Talkshow von Johannes B. Kerner kommt es am 9. Oktober 2007 zum Eklat.


In der Sendung sollte es um Geschlechterrollen gehen.


Herman gerät in Streit mit den anderen Talkshow-Gästen, als versucht sie, ihre kontroversen Thesen zu rechtfertigen.


"Ich habe mich entschieden, dass ich mit meinen drei Gästen weiterrede und dich, Eva, verabschiede", sagte Kerner damals.


Umstritten sind auch Hermans heutige Thesen.


Die frühere Nachrichtensprecherin betreibt ihre eigene Internetseite, das Impressum verweist nach Kanada.


Besuchern verspricht Herman "Artikel und Interviews, die ohne Denkverbote und Maulkorb zustande kommen".


"Ist Gender das verhängnisvollste Umerziehungsprogramm der Menschheit?" – solche und andere Fragen stellt Herman.


Geteilt werden die Beiträge Hermans auch in AfD-Kreisen, im Umfeld von Corona-Leugnern und Vorschwörungstheoretikern.


Sie selbst versichert jedoch, dass sie weder mit der AfD noch mit anderen politischen Organisationen zu tun hat.


Die 61-Jährige war insgesamt viermal verheiratet.


Heute lebt sie mit ihrem Lebensgefährten im kanadischen Nova Scotia.


Andreas Popp ist Betreiber der Website "Wissensmanufaktur" – eine Plattform rechter Akademiker, die Verschwörungs – und Untergangsideologien verbreitet. 


Das Paar lädt regelmäßig zu Seminaren nach Cape Breton ein, in denen der Kollaps europäischer Wirtschaftssysteme prophezeit wird.


Für Aufregung sorgen vor einigen Wochen Berichte, wonach eine rechte Gruppe Gleichgesinnte in eine Kolonie nach Kanada locken wolle. 


Herman und Popp selbst dementieren eine Beteiligung.


Auf ihrer Website drohen sie mit rechtlichen Konsequenzen.

Mehr
2007 beendet der NDR seine Zusammenarbeit mit der einstigen "Tagesschau"-Sprecherin Eva Herman, nachdem sie sich missverständlich zur NS-Familienpolitik äußert. Was macht die gebürtige Emdenerin heute?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker