HOME

Heidi Klum bei Thomas Gottschalk: "Wetten, dass..?" erreicht mehr als 10 Millionen Zuschauer

Thomas Gottschalk castet ein "Topmodel" für Heidi Klum, Michelle Hunziker trifft ihren Ex-Ehemann Eros Ramazzotti. Und "Tatort"-Kommissarin Simone Thomalla zeigt ihre Nacktfotos aus dem "Playboy". Mit der 186. Ausgabe der ZDF- Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" ist dem Moderatoren-Duo Gottschalk-Hunziker ein Quotenerfolg gelungen.

Thomas Gottschalk castet ein "Topmodel" für Heidi Klum, Michelle Hunziker trifft ihren Ex-Ehemann Eros Ramazzotti. Und "Tatort"-Kommissarin Simone Thomalla zeigt ihre Nacktfotos aus dem "Playboy". Mit der 186. Ausgabe der ZDF- Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" ist dem Moderatoren-Duo Gottschalk-Hunziker ein Quotenerfolg gelungen. Erstmals seit knapp vier Monaten schauten wieder mehr als 10 Millionen Menschen zu. Die drei Stunden dauernde Sendung am Samstagabend kam live aus Friedrichshafen am Bodensee.

Der Fernsehklassiker "Wetten, dass..?", wegen sinkender Einschaltquoten unter Druck, hatte die 10-Millionen-Hürde zuletzt nicht mehr geschafft. Am Samstagabend war dies anders: 10,74 Millionen Menschen schauten zu. Die ZDF-Show mit Gästen wie Hollywood-Schauspielerin Hilary Swank und Sänger Jon Bon Jovi dominierte damit den Fernsehabend. Dieter Bohlens "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL kam nur auf 5,46 Millionen Zuschauer.

Gottschalk und Hunziker, die "Wetten, dass..?" zum vierten Mal in Folge gemeinsam moderierten, waren zufrieden. Mehr Zuschauer holten sie lediglich am 3. Oktober vergangenen Jahres. Damals hatte die attraktive Schweizerin ihre Premiere als Co-Moderatorin von TV-Dino Gottschalk. Dieser hatte diesmal Pech: Bei einer Wette wurde der 59- Jährige von einem Kaninchen in die Hand gebissen. Mit blutender Hand moderierte er weiter.

Hunziker, die am Sonntag 33 Jahre alt wurde, begegnete in der Sendung ihrem Ex-Mann. Vor zehn Monaten hatten sich der 46-jährige italienische Schmusesänger Ramazzotti und Hunziker scheiden lassen, es war der erste gemeinsame TV-Auftritt des Paars seit der Scheidung.

Dennoch zeigten sich die beiden harmonisch, suchten betont Nähe. Nach wenigen Minuten war aber Schluss. Ramazotti verließ Gottschalks Sofa nach einem kurzen Stelldichein. Länger war er 1998 geblieben. Damals, kurz nach der Heirat, war er mit seiner Partnerin schon einmal zu Gast bei Gottschalks "Wetten, dass..?". Es war Hunzikers erster Auftritt im deutschen Fernsehen.

Ein Wiedersehen gab es auch für Gottschalk und Top-Model Heidi Klum (36). 1992 hatte Gottschalk in seiner Late-Night-Sendung Laufstegschönheiten gekürt, Klum wurde damals Siegerin. Heute ist sie ein Weltstar. Den Auftritt bei "Wetten, dass..?" nutzte sie für Werbung in eigener Sache. Anfang März geht ihre Casting-Serie "Germany's Next Topmodel" beim Privatsender ProSieben weiter.

Gottschalk spielte bereitwillig mit und ließ junge Frauen auf dem Laufsteg antreten. Klum entschied sich für die 19 Jahre alte Schülerin Pauline Asaya aus Friedrichshafen. Sie ist nun Teilnehmerin von "Germany's Next Topmodel". Klum sitzt dort in der Jury. Sollte es Gottschalks Kandidatin nicht unter die zehn Besten schaffen, will er in Klums Sendung als Betreuer der Models arbeiten.

Die anderen Gäste wie Fußballer Mario Gomez und Komiker Oliver Welke ("heute-show") blieben blass. Witzig dagegen Klum-Imitatorin Martina Hill. Sie traf auf das Original, was beide mit Humor nahmen.

Stark waren die Wetten. Wettkönig wurde Philipp Auerswald. Der 29 Jahre alte Sportstudent aus Geising im Erzgebirge fuhr auf Schlittschuhen in 90 Sekunden die Bobbahn im sächsischen Altenberg hinunter und baute dabei den Inhalt aus einem Schokoladen- Überraschungsei, ein Miniatur-Spielzeugauto, zusammen. Jeffrey Korth (29) aus Eisenach in Thüringen fuhr mit seinem Auto auf nur zwei Rädern Slalom durch zehn Straßenlaternen und parkte ein, Volker Paul (46) aus Radolfzell am Bodensee stapelte zehn Natursteine aufeinander.

Der Verwaltungsfachangestellte Hubert Bucher (41) aus dem schweizerischen Gisikon scheiterte mit dem Versuch, Kaninchen allein durch Streicheln des Fells zu erkennen. Acht Mädchen der Kindertanzgruppe "Flummis" aus Remagen in Rheinland-Pfalz erstellten aus selbst gekauten Kirschkaugummis ein Sprungseil, über das sechs der Mädchen zehnmal sprangen.

Die nächste Ausgabe von "Wetten, dass..?" kommt am 27. Februar aus Erfurt, unter anderem mit dem Comeback der 1973 gegründeten US-Hard- Rock-Band "Kiss".

DPA / DPA