HOME

Vorschau: TV-Tipps am Mittwoch

In "Die Zeit der Kraniche" (Das Erste) wirbelt ein Findelkind das Leben der zwölfjährigen Lea durcheinander. Cameron Diaz geht "In den Schuhen meiner Schwester" (Sat.1) Toni Collette auf die Nerven. Mads Mikkelsen entdeckt unterdessen in "Die Tür" (Tele 5) eine Parallelwelt.

"Die Zeit der Kraniche": Lutz (Bernhard Schir) sorgt sich um seine Tochter Lea (Stella Kunkat)

"Die Zeit der Kraniche": Lutz (Bernhard Schir) sorgt sich um seine Tochter Lea (Stella Kunkat)

20:15 Uhr, Das Erste, Die Zeit der Kraniche, Drama

In der Einsamkeit der Unteren Havelniederung, einem der letzten Vogelparadiese Deutschlands, lebt die zwölfjährige Lea (Stella Kunkat) allein mit ihrem Vater Lutz (Bernhard Schir), einem leidenschaftlichen Umweltschützer. Auf einem ihrer Streifzüge durch die Wälder finden beide ein neugeborenes Baby. Sie retten das Kind vor dem sicheren Erfrierungstod, doch dieses Erlebnis erschüttert ihr gemeinsames Leben. Insbesondere als eine verängstigte junge Frau - die Mutter des Kindes - in ihrem Zuhause auftaucht.

20:15 Uhr, ZDF, Das Traumschiff: Cook Islands, Urlaubsserie

Kapitän Burger (Sascha Hehn) und seine Crew nehmen Kurs auf die Cook Islands. Verborgen im Pazifischen Ozean liegt dieses traumhafte Paradies, das die Passagiere an Bord in seinen Bann ziehen wird. Alexander Unruh (Florian Fitz) will die Asche seines verunglückten Vaters holen. Noch ahnt er nicht, welche Rolle dabei Elisabeth Bach (Janina Hartwig) spielen wird, die er an Bord kennenlernt. Ebenfalls an Bord ist die junge Lektorin Mia (Amy Mußul), die nach vielen Jahren in ihre Heimat zu ihrem Vater zurückkehrt.

20:15 Uhr, Sat.1, In den Schuhen meiner Schwester, Tragikomödie

Die beiden Schwestern Maggie (Cameron Diaz) und Rose (Toni Collette) sind grundverschieden: Maggie ist ein gern gesehener Gast auf jeder Party und hat zahlreiche Affären. Deshalb ist sie ihrer spießigen Schwester Rose ein Dorn im Auge, denn für diese sind Zurückhaltung und Disziplin oberstes Gebot. Als Maggie den Exzess-Bogen mal wieder kräftig überspannt, wird sie von ihrer entnervten Stiefmutter aus dem luxuriösen Appartement geworfen. Ohne feste Bleibe begibt sich Maggie ins Altenheim, um dort ihre verschollene Großmutter Ella (Shirley MacLaine) kennenzulernen.

20:15 Uhr, Tele 5, Die Tür, Mysterythriller

David (Mads Mikkelsen), ein erfolgreicher Maler, verliert seine Tochter auf tragische Weise. Während er Sex mit der Nachbarin hat, ertrinkt die kleine Leonie im Pool. Die Jahre danach sind ein Desaster. In einer Winternacht bekommt David dann eine zweite Chance: Durch eine Tür gelangt er zurück in die Vergangenheit. Kann er sie richten?

20:15 Uhr, kabel eins, Volcano, Katastrophenfilm

In Los Angeles sterben Kanalarbeiter in einem U-Bahn-Schacht. Sie sind bei lebendigem Leibe verbrannt. Das Team des Katastrophenstabs untersucht unter der Leitung von Mike Roark (Tommy Lee Jones) die Ursache. Die Seismologin Amy Barnes (Anne Heche) vermutet bald, dass unter der Erdoberfläche Magma brodelt, das bald ausbrechen wird. Keiner glaubt an ihre Theorie - bis tags darauf tatsächlich ein Vulkan ausbricht. Mitten in der Millionenmetropole. Mike und seine Kollegen kämpfen um das Überleben der Bewohner.

SpotOnNews
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.