VG-Wort Pixel

RTL-Serie Jenny Elvers dreht für "Alles was zählt"


Alkoholsucht, Trennung, Sorgerechtsstreit - in der Vergangenheit sorgte Jenny Elvers vor allem mit privaten Schlagzeilen für Aufsehen. Jetzt hat sie eine Rolle bei "Alles was zählt" angenommen.

Monatelang war Jenny Elvers in den Schlagzeilen – allerdings nicht wegen beruflicher Erfolge, sondern eher mit dem peinlichen Auftritt in der NDR-Sendung "Das!" oder Details aus ihrem Privatleben wie ihrer Alkoholsucht, der Trennung von Goetz Elbertzhagen oder dem Sorgerechtsstreit mit "Big Brother"-Star Alex Jolig um den gemeinsamen Sohn Paul. Dass sie eigentlich Schauspielerin ist, ging dazwischen lange unter.

Das könnte sich jetzt ändern: Laut einer Meldung des Privatsenders RTL steigt Jenny Elvers bei "Alles was zählt" ein. In der täglichen Serie spielt sie demnach die Rolle der Sylvie Lukowski, Stiefmutter von Iva (Christina Klein). Bereits im Frühjahr habe sie ein "hervorragendes Casting abgeliefert" und so die Produzentin überzeugt.

"Super Team, prima Arbeitsatmosphäre"

Ihr erster Drehtag war am 8. Dezember. Stolz postete Jenny Elvers auf ihrer Facebook-Seite erste Bilder vom Set und kommentierte: "Es hat wirklich Spaß gemacht…klasse Kollegen, super Team, prima Arbeitsatmosphäre und eine tolle Serie. Da könnte ich mich dran gewöhnen…"

Für die Dreharbeiten soll die Schauspielerin etwa einmal pro Woche von ihrem neuen Wohnsitz Marbella nach Köln reisen. Die Zuschauer sollen sie erstmals am 23. Februar 2015 in der Serie zu sehen bekommen. Ihre Rolle ist voraussichtlich bis März 2015 befristet.

kup

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker