HOME

Sänger: Aaron Carter muss seine Waffen abgeben - und rastet vor Gericht aus

Nach seinem Krankenhausaufenthalt sorgt Aaron Carter für die nächsten negativen Schlagzeilen. Der Sänger muss per richterlicher Anordnung seine Waffen abgeben. 

Aaron Carter

Aaron Carter soll vor Gericht ausgerastet sein

Picture Alliance

Aaron Carters Leben bleibt turbulent. Erst vergangene Woche meldete sich der Sänger aus dem Krankenhaus. Seine Mutter hatte veranlasst, dass er sich dort untersuchen lasse, weil er angeblich nur noch rund 50 Kilogramm wiegt. "Mama wird sich um dich kümmern", postete sie aus der Klinik. 

Aaron Carter: Ausraster vor Gericht

Jetzt, nur wenige Tage später, soll Carter vor Gericht ausgerastet sein. Der Hintergrund: Angel Conrad, die Zwillingsschwester des Musikers, erwirkte im September dieses Jahres eine einstweilige Verfügung gegen ihr berühmtes Familienmitglied. Sie wirft ihm Gewalt vor, nachdem Carter ihr angeblich gedroht hatte, Auftragsmörder auf sie zu hetzen. Sie soll Angst um ihr Leben gehabt haben, so Angel. Auch deshalb, weil Aaron Carter im Netz immer wieder über sein Waffenarsenal spricht. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, soll der Gerichtstermin nicht ohne Aufreger vonstatten gegangen sein. Der Richter hat Carter befohlen, seine Waffen abzugeben, weil er eine Bedrohung darstelle. Eine Anordnung, die den 31-Jährigen zur Weißglut getrieben haben soll.

Auf Instagram postete Carter anschließend eine Story, in der er seine Sicht der Dinge erläuterte. "Meine Schwester lügt und lügt, um mir mein Grundrecht auf Waffen wegzunehmen und das tut sie für meinen Bruder, damit ich nicht mehr erzählen kann, wie er Frauen vergewaltigt hat", schrieb Carter. Seit einigen Monaten schon wirft er seinem Bruder, Backstreet-Boy-Sänger Nick Carter, sexuellen Missbrauch vor. Um ihn zum Schweigen zu bringen, hätten sich seine Geschwister gegen ihn verschworen, meint Aaron Carter. 

Er muss seine Waffen abgeben

Seine Gewehre muss Waffennarr Aaron Carter nun trotzdem abgeben. Er wolle sich an die Anordnung halten, sagte er auf Instagram. Doch zum Schweigen würden ihn seine Geschwister trotzdem nicht bringen. 

Quellen: "TMZ" / Instagram aaroncarter

ls