VG-Wort Pixel

Designer Immer mehr Männer beschuldigen Alexander Wang der sexuellen Belästigung

Alexander Wang
Alexander Wang streitet alle Vorwürfe gegen sich ab
© Dennis Van Tine/Geisler-Fotopress/ / Picture Alliance
Es ist ein Skandal, der die Modebranche erschüttert. Mehr als zehn Männer beschuldigen Designer Alexander Wang der Belästigung – und der streitet alles ab.

Die Modebranche erlebt erneut ihren ganz eigenen MeToo-Skandal: Mittlerweile beschuldigen elf Männer den Designer Alexander Wang der sexuellen Belästigung. 

Alexander Wang: Vorwürfe der sexuellen Belästigung

Laut der britischen BBC behauptet Keaton B., ein 21-jähriger Innenarchitekturstudent, von Wang belästigt worden zu sein, als er in einem Nachtclub auf ihn traf. Der damals 20 Jahre alte Student sei unvermittelt von Wang im Schritt begrapscht worden. Keaton B. erzählt der BBC, "wie versteinert" gewesen zu sein. Wang wiederum bestreitet die Vorwürfe. Seine Anwälte wollen jetzt Kameraaufzeichnungen aus dem Club zum Beweis nehmen, dass die Geschichte nicht stimme. Der ehemalige Chefdesigner von Balenciaga nennt die Anschuldigungen "grotesk". 

Doch es sind nicht die ersten. Zehn weitere Männer beschuldigen Wang der sexuellen Übergriffe, viele der angeblichen Taten sollen sich in Nachtclubs zugetragen haben. Viele der Vorwürfe wurden anonymisiert erhoben, die mutmaßlichen Opfer werden von der bekannten Anwältin Lisa Bloom vertreten. Wang bestreitet alle Vorwürfe und sagt, sie würden "fälschlicherweise von Social-Media-Accounts verstärkt, die dafür berüchtigt sind, verleumderisches Material von ungenannten und/oder anonymen Quellen zu posten, ohne jegliche Beweise oder Faktenüberprüfung". 

Wang ist für seine Partys bekannt

Wang ist für seine ausschweifenden Partys bekannt, auf den Aftershowpartys seiner Modenschauen tummelten sich Promis, Models und andere Hochkaräter. "Wenn irgendein Designer bereit war, sich auf seiner eigenen Party auszutoben, besonders in den späteren Stunden, dann war er dieser Designer. Ich denke, das war Teil seines Genies – er lebte das Leben, und er hatte diese wunderschönen Model-Freundinnen, die tatsächlich Freunde von ihm waren", erklärt Reporter Darrell Hartman "The Cut". 

Von all diesen Freunden hat sich bislang niemand zu den Vorwürfen geäußert. Kylie Jenner, Nicki Minaj und Ashley Graham sind Wang mittlerweile bei Instagram entfolgt. 

Verwendete Quellen:  BBC / "The Cut"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker