HOME

Nach langem Versteckspiel: Jasmin Tawil überrascht mit Baby-News: Das sagt ihr Vater dazu

Noch im Juni bat Jasmin Tawils Vater seine Tochter öffentlich, sich bei ihm zu melden. Das tat die ehemalige GZSZ-Schauspielerin dann auch - und hatte überraschende Neuigkeiten parat.

Jasmin Tawil

Jasmin Tawil überraschte mit diesem Foto auf Instagram

Monatelang herrschte absolute Funkstille zwischen Jasmin Tawil und ihrem Vater Michael Weber. Jetzt überraschte die ehemalige GZSZ-Schauspielerin und Ex-Frau von Musiker Adel Tawil und meldete sich auf Instagram mit einem Foto zurück, das sie mit einem Baby am Strand zeigt. "Wenn dich das Glück trifft", schrieb sie dazu. Das Posting verwunderte: Ist Tawil in der Zeit ihres öffentlichen Rückzugs Mutter geworden? Und wenn ja, von wem ist das Kind?

Jasmin Tawil ist Mutter geworden - das sagt ihr Vater zu den Neuigkeiten

Dazu hat sich jetzt Jasmin Tawils Vater in diversen Interviews geäußert. Nachdem er monatelang keinen Kontakt zu seiner Tochter hatte, haben die beiden mittlerweile wieder zueinander gefunden, erzählt er. "Ich habe mir Sorgen um meine Tochter gemacht, weil ich mehrere Monate nichts von ihr gehört habe. Im März, April hat sich Jasmin völlig zurückgezogen, sie wollte ihre Ruhe haben, brauchte eine Phase, um sich finden", verrät Michael Weber der "Bild"-Zeitung. Was er allerdings nicht wusste: Während er RTL im Juni ein Interview gab, lag seine Tochter in den Wehen, bekam ihr erstes Kind, einen Jungen. Ocean Malik heißt der Kleine, den Tawil jetzt auf Instagram der Welt präsentierte.

Kurz nach der Geburt meldete sich die 37-Jährige auch wieder bei ihrem Vater und verkündete die Neuigkeiten. Vater des kleinen Jungen sei ein brasilianischer Musiker. "Sie wollte ja immer Familie haben mit ihrem Ex-Ehemann", offenbart Michael Weber "RTL.de". Von der Beziehung seiner Tochter zu Adel Tawil war der Unternehmer nie überzeugt. "Ich fand, dass die Beziehung ihr nicht guttat", sagt er der "Bild". 

Nutzer reagieren irritiert

Auf Instagram reagierten die Nutzer irritiert auf Tawils Baby-News. "Das Baby sieht aus wie ne Puppe, die Arme passen absolut nicht dazu", schrieb eine Abonnentin. Dass der kleine Ocean Malik keineswegs eine Puppe ist, beweist Michael Weber und zeigt Fotos seines neugeborenen Enkelsohnes. 

Quellen: "Bild"-Zeitung / "RTL.de"

ls