HOME

McSkillet: Youtube-Star begeht Selbstmord

Der Youtube-Star McSkillet ist tot. Er steuerte seinen Wagen absichtlich in den Gegenverkehr und riss dabei zwei Menschen mit in den Tod.

Dieses Bild veröffentlichte das San Diego Police Department von Trevor "McSkillet" Heitmann

Dieses Bild veröffentlichte das San Diego Police Department von Trevor "McSkillet" Heitmann

Unfassbares Drama um den Youtube-Star McSkillet. Der 18-Jährige verursachte übereinstimmenden Medienberichten zufolge in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien absichtlich einen fatalen Verkehrsunfall. Mit seinem Sportwagen McLaren 650S raste er dabei in den Gegenverkehr und prallte ungebremst in einen weiteren Wagen. Beide Fahrzeuge gingen bei dem Unfall in Flammen auf. McSkillet starb ebenso wie eine 42-jährige Frau am Steuer des anderen Unfallwagens und ihre 12-jährige Tochter. Sechs weitere Autos wurden ebenfalls in den Unfall verwickelt, acht Personen wurden verletzt.

McSkillet setzte während seiner Youtube-Karriere auf absolute Anonymität. Sowohl sein Gesicht sowie sein bürgerlicher Name Trevor Heitmann wurden erst jetzt im Zuge seines Selbstmordes von der Polizei in San Diego bekannt gegeben. Seit März diesen Jahres ließ Heitmann seinen Youtube-Kanal überraschend ruhen. Er soll mit seinen Videos, in denen er vor allem den beliebten Egoshooter "Counter-Strike: Global Offensive" thematisierte, ein Vermögen erwirtschaftet haben. Den rund 100.000 Euro teuren Unfallwagen präsentierte McSkillet erst im Dezember 2017 als seine neue Errungenschaft.

Hilfe bei Depressionen und Selbstmordgedanken bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

SpotOnNews