VG-Wort Pixel

Stars auf Zeitschriften-Covern Oh, du nackte Weihnachtszeit!


Die Temperaturen fallen, die Kleider auch: Zum Jahreswechsel schmücken sich zahlreiche Zeitschriften mit nackten Models auf dem Titel. Jüngstes Beispiel: Miranda Kerr, die für das Modemagazin "Harper's Bazaar" blank zog.

Im August dieses Jahres postete Miranda Kerr ein Foto ihrer nackten Beine auf Instagram. Eigentlich wollte das Model nur seine neuen Turnschuhe anpreisen, stattdessen gab es einen Shitstorm für die freizügige Pose. Als geschmacklos und billig wurde der Schnappschuss von Kerrs Fans gewertet. Doch die 32-Jährige scheint die Kritik nicht zu interessieren. Das einstige Victoria's-Secret-Model lässt weiterhin die Hüllen fallen. Für die australische Ausgabe der Modezeitschrift "Harper's Bazaar" posierte Kerr nun komplett nackt. In Australien ist zwar gerade Sommer, mit Mode hat das trotzdem wenig zu tun.Auch zahlreiche andere Magazine titeln zum Jahreswechsel mit nackten Tatsachen. Das Männermagazin "Maxim" beispielsweise verkauft Model Alessandra Ambrosio als "erotischste Geschäftsfrau der Welt". Dafür räkelt sich die Brasilianerin hüllenlos auf einer Sonnenliege und planscht nur mit teuren Juwelen geschmückt im Pool.Bei Heidi Klum vergeht ja eigentlich kaum eine Woche, in der sie nicht halbnackt posiert. Erst vor Kurzem veröffentlichte sie auf ihrem Instagram-Account ein Foto, das sie nur in Unterhose zeigt. Nun ziert die 42-Jährige den Titel der US-Zeitschrift "Galore" und posiert dafür im weißen Minikleid. "Ich hatte nie Probleme damit, mich auszuziehen", sagt Klum im Interview. Zum Beweis finden sich im Heftinneren mehrere Fotos von Klum in Unterwäsche. Das ist natürlich Werbung in eigener Sache: Heidi will pünktlich vor Weihnachten den Verkauf ihrer Dessouslinie "Heidi Klum Intimates" ankurbeln. Das New Yorker "Paper Magazine" verdankt seine Bekanntheit in erster Linie dem nackten Po von Kim Kardashian. Die 35-Jährige zierte im vergangenen November den Titel der Zeitschrift und ließ für ein Foto-Shooting sogar alle Hüllen fallen. Ein Jahr später versucht nun Paris Hilton an den nackten Erfolg anzuknüpfen. Die einst beste Freundin von Kim Kardashian ließ sich für die aktuelle Ausgabe fotografieren, unter anderem mit blankem Po. Nackt auf das Cover traute sich Hilton allerdings nicht. Da trägt sie einen voluminösen Fellentwurf und erinnert eher an den Yeti.

< script async defer src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js">
< script async defer src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js">

Das französische Männermagazin "Lui" lockt gleich mit zwölf verschiedenen Covern, auf denen sich nackte Frauen räkeln. "Die zwölf schönsten Frauen der Welt wünschen Ihnen ein fröhliches Jahr 2016", heißt es auf dem Titel. Die Liste der barbusigen Models reicht von Lara Stone über Carolyn Murphy bis hin zu Toni Garrn, die nur mit einer schwarzen Bluse bekleidet posiert.  Für eine echte Überraschung sorgt hingegen das französisches Modemagazin "L'Officiel". Die Zeitschrift zeigt in ihrer aktuellen Ausgabe Cressida Bonas auf dem Titel. Die 26-Jährige war bis April 2014 die Freundin von Prinz Harry. Für "L'Officiel" schlüpfte die Britin nun in ein hautenges Lederkleid und legte kostbaren Schmuck von Louis Vuitton um. "Lady Diamond" titelt das Magazin. Bei diesem Anblick dürften auch die Augen von Prinz Harry leuchten. 

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker