HOME

Nach Familien-Prügelei: Hope Solo entschuldigt sich via Facebook

Sie soll ihre Schwester und ihren Neffen bei einem Familienfest geschlagen haben: US-Fußballstar Hope Solo entschuldigt sich dafür öffentlich. Ein Schuldeingeständnis ist das aber nicht.

Die amerikanische Fußball-Nationalspielerin Hope Solo hat ihre Beteiligung an einer handgreiflichen Auseinandersetzung öffentlich bedauert. "Ich möchte mich entschuldigen bei meinen Fans, Mitspielerinnen, Trainern, Sponsoren sowie dem gesamten US-Fußball und meinem Verein Seattle Reign FC für meine Beteiligung an dem sehr unglücklichen Vorfall", schrieb die 32 Jahre alte Torhüterin auf ihrer Facebook-Seite.

Solo ist in ihrer Heimat ein großer Sportstar und ein Vorbild, nicht nur für viele junge Fußballerinnen. Umso mehr bedauerte sie das Geschehene. "Ich weiß, dass bei mir als öffentliche Person höhere Verhaltensmaßstäbe gelten. Ich bin mir der Verantwortung als Vorbild bewusst, und es tut mir aufrichtig leid für alle diejenigen, die ich enttäuscht habe", schrieb Solo weiter.

"Ich liebe meine Familie sehr"

Sie erklärte den Zwischenfall in ihrem Haus in Kirkland im US-Bundesstaat Washington, bei dem sie auf einer Familienfeier auf ihre Halbschwester und deren 17-jährigen Sohn eingeschlagen haben soll, mit "familiären Herausforderungen". "Ich liebe meine Familie sehr. Meine aufrichtige Hoffnung ist, dass wir in der Lage sind, diese Situation als Familie zu lösen." Sie sei sicher, dass man nach Bewältigung der Probleme daraus "gestärkt" hervorgehe.

Zu den Umständen der Auseinandersetzung äußerte sich Solo wegen des laufenden Verfahrens nicht. Sie sei aber zuversichtlich, dass ihr Name im Laufe der Ermittlungen reingewaschen werde. "Ich freue mich darauf, wieder auf dem Rasen zu stehen, wo ich mit Seattle und der Frauen-Nationalmannschaft hingehöre", meinte die US-Keeperin.

Solo droht Gerichtsverfahren

Die zweimalige Olympiasiegerin war am vergangenen Samstag wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt festgenommen worden. Bei einer ersten Gerichtsanhörung bezeichnete sie sich als nicht schuldig und kam wieder auf freien Fuß. Ein weitere Anhörung wurde auf den 11. August terminiert.

Nach Angaben des Kirkland Police Departments soll Solo bei dem Vorfall betrunken gewesen sein. Ihr Anwalt Todd Maybrown erklärte, sie habe sich "keines Verbrechens schuldig gemacht". Seine Mandantin sei angegriffen und während des unglücklichen Zwischenfalls selbst verletzt worden.

mai/DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(