HOME

Pierce Brosnan: Seine Söhne folgen ihm in die Filmbranche

Pierce Brosnan scheint den Hang zum Showgeschäft weitervererbt zu haben. Er verriet nun, dass es auch seine Söhne Richtung Hollywood zieht.

Hollywood-Star Pierce Brosnan ist mit dem Werdegang seiner Söhne sehr zufrieden

Hollywood-Star Pierce Brosnan ist mit dem Werdegang seiner Söhne sehr zufrieden

(65, "Professor Love") scheint in der Erziehung seiner jüngsten Söhne alles richtig gemacht zu haben. Gemeinsam mit Ehefrau Keely Shaye Smith (54) hat der Schauspieler den 21-jährigen Dylan und den 17-jährigen Paris, über die er ganz stolz sagt: "Meine Jungs sind schon der Knaller." Und zwar nicht nur was das Aussehen betrifft, "zum Glück sind sie auch ziemlich schlau", schiebt der 65-Jährige im Gespräch mit der Zeitschrift "Bunte" hinterher.

Besonders seine Frau achtet demnach darauf, dass die beiden jungen Männer "auf Kurs" gehalten werden. Zurzeit studieren sie noch, Pläne für die Zeit danach hätten sie aber längst geschmiedet, so der Schauspieler. "Langfristig wollen die beiden zwar beim Film arbeiten, aber nicht als Schauspieler, sondern hinter der Kamera. Beide sind großartige Geschichtenerzähler."

In die Wiege gelegt

Nicht nur den Hang zum Showgeschäft scheinen die Söhne des -Stars in die Wiege gelegt bekommen zu haben. Auch ihr gutes Benehmen und den richtigen Umgang mit ihren Mitmenschen hätten sie sich von ihren Eltern über die Jahre abgucken können. "Meine Söhne haben die Liebe und den Respekt gesehen, den wir beide uns entgegenbringen", spricht Brosnan die nunmehr schon 17 Jahre anhaltende Ehe mit seiner Keely an. Auch heute seien beide noch "unheimlich glücklich miteinander".

Die 54-jährige Journalistin ist Brosnans zweite Frau. Zuvor war der Schauspieler elf Jahre mit Cassandra Harris verheiratet, deren Tod ihn im Jahr 1991 zum Witwer gemacht hatte. Aus dieser stammt Sohn Sean (34). Harris' Kinder, Christopher (45) und Charlotte, adoptierte Brosnan nach dem Tod ihres leiblichen Vaters. Charlotte starb 2013 im Alter von 41 Jahren an Eierstockkrebs.

SpotOnNews