VG-Wort Pixel

Gespräch mit Barbara Schöneberger "Finde das so abartig": Sarah Lombardi ärgert sich über Bodyshaming-Kommentare

Sarah Lombardi spricht im Schöneberger-Podcast über Kritik an ihrem Körper
Sarah Lombardi spricht in Barbara Schönebergers Podcast unter anderem über die öffentliche Kritik an ihrem Körper
© Screenshot Instagram/sarellax3
Sarah Lombardi muss sich auf ihrem Instagram-Profil oft negative Kommentare anhören. Manche davon findet sie besonders "abartig", wie sie in Barbara Schönebergers Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" verrät.

Sarah Lombardi hat in der Vergangenheit oft negative Kommentare auf ihren Social-Media-Plattformen geerntet. Egal, ob es um die Trennung von Pietro Lombardi ging, um ihren Sohn Alessio, den sie ganz offen präsentiert, oder um ihren Körper: Die Sängerin muss sich oft rechtfertigen und hat sogar schon Morddrohungen erhalten. Bei 1,5 Millionen Instagram-Followern gibt es natürlich auch einige, die es nicht gut mit ihr meinen. Doch vor allem, als es kürzlich um ihre Brüste ging, platzte der 27-Jährigen der Kragen. Das hat Lombardi jetzt in Barbara Schönebergers Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" verraten.

Im Gespräch mit der Moderatorin berichtet Sarah Lombardi davon, dass ein für sie völlig harmloses Instagram-Foto vor Kurzem für einige fiese Kommentare sorgte. "Ich hab mal ein Bild gepostet, da hab ich so ein Bikini-Oberteil an. Und da haben so viele Männer geschrieben: 'Deine Brüste hängen ja!', 'Lass dir doch die Brüste machen!', 'Wie kannst du nur so rumlaufen?' Und ich finde das so abartig", erzählt sie. 

Sarah Lombardi findet: "Guck sie dir doch nicht an"

Dass manche Männer nur auf ihre Brüste schauen und sie dann auch noch kritisieren, kann die DSDS-Zweite von 2011 nicht verstehen. "Leute! Wenn ich meine 'getrockneten Pfläumchen' da habe und die Leute das stört, dann guck sie dir doch nicht an!", findet sie – und sorgt mit ihrer deutlichen Aussage für Lacher bei Barbara Schöneberger.

Die stimmt ihrer Gesprächspartnerin aber zu und findet: In der Realität würden sich die Leute so etwas gar nicht trauen, derartige Bemerkungen finde man nur im Netz. Auch Schöneberger spricht in der neuesten Podcast-Ausgabe über Kritik und dass sie einmal für ein Bild angegriffen wurde, auf dem man eine Plastikflasche im Hintergrund sah. 

Verwendete Quellen: Instagram Sarah Lombardi / Podcast "Mit den Waffeln einer Frau"

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker