VG-Wort Pixel

Sila Sahin und Ilkay Gündogan Schauspielerin liebt Fußballprofi


Nach dem verlorenen Champions-League-Finale hat lkay Gündogan offenbar Trost in der Liebe gefunden. Sila Sahin soll seine Tränen trocknen. Vor dem "Let's Dance"-Finale drückt er ihr fest die Daumen.

Sind sie das neue deutsche Traumpaar? Wie die "Bunte" berichtet, sind Schauspielerin Sila Sahin und Fußballprofi Ilkay Gündogan frisch verliebt. Viel Zeit dürften sie bislang allerdings noch nicht miteinander verbracht haben. Der Körpereinsatz der beiden war und ist noch anderweitig gefragt. Sila Sahin steht im Finale der RTL-Show "Let's Dance" und schwingt das Tanzbein, Ilkay Gündogan stand bis zum vergangenen Wochenende regelmäßig für seinen Verein Borussia Dortmund auf dem Platz.

In den Medien kursierte schon länger das Gerücht, dass Sila Sahin sich einen Fußballstar angelacht habe. Die "Bild"-Zeitung berichtet, es habe bereits im April zwischen der 27-jährigen Deutschtürkin und dem 22 Jahre alten Nationalspieler gefunkt.

Pech im Spiel, Glück in der Liebe

Der Kicker und die Tänzerin - obwohl er fünf Jahre jünger ist, scheint das Zusammensein zu funktionieren. Allerdings steht die Zeit, die Beziehung auf Herz und Nieren am selben Ort zu testen, auch erst noch bevor. Die beiden frisch Verliebten schicken sich derzeit pausenlos SMS und telefonieren, wann sie nur können. Nur zwei Monate nach der Trennung von "GZSZ"-Kollege Jörn Schlönvoigt habe Sahin nun "Schmetterlinge im Bauch".

Die "Bunte" lüftete daraufhin das Geheimnis, wer der Glückliche an Sahins Seite sei. Beide haben türkische Wurzeln, sind in Deutschland aufgewachsen und machen Karriere. Sie schauspielert, tanzt im TV und zog sich bereits für den "Playboy" aus. Er spielte in der Bundesliga beim 1. FC Nürnberg eine wichtige Rolle, bevor er bei Borussia Dortmund richtig durchstartete, zum Spielgestalter wurde und auch in der deutschen Nationalmannschaft den Durchbruch schaffte. Großes Pech hatte Gündogan im Finale der Champions League, als er mit Borussia Dortmund dem FC Bayern unterlag. Dafür könnte er jetzt sein Glück in der Liebe gefunden haben.

Von Jannik Tille

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker