VG-Wort Pixel

ZDF "Rette sich, wer kann" - so veräppelt die "heute-show" Forian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän

Florian Silbereisen
War bereits 2017 auf dem "Traumschiff" zu Gast: Florian Silbereisen (r.) mit dem damaligen Kapitän Sascha Hehn
© Dirk Bartling / DPA
Florian Silbereisen wird "Traumschiff"-Kapitän: Für die "heute-show" Anlass zur Sorge. So macht sich die Satire-Sendung über die Personalie lustig.

Noch bis zum 1. Februar ist die "heute-show" in der Winterpause. Erst dann kehrt die Satiresendung auf den Bildschirm zurück. Auf Facebook ist das Team um Oliver Welke aber weiter aktiv und nimmt aktuelle Ereignisse aufs Korn. So wie jetzt die Berufung von Florian Silbereisen zum Kapitän des ZDF-"Traumschiffs".

Am Freitag wurde die Personalie bekannt: Der Schlagermoderator und Ex-Freund von Helene Fischer geht an Bord des "Traumschiff" und löst Sascha Hehn als Kapitän ab. "An Weihnachten und an Neujahr 2019/2020 wird er als Kapitän Max Prager die Karibik und Kolumbien ansteuern", bestätigte das ZDF. Die Dreharbeiten für die beiden neuen Folgen sollen  bereits im Februar beginnen.

ZDF macht sich über das ZDF lustig

Viele Fans der Serie begrüßen die Entscheidung und überschlagen sich in sozialen Netzwerken vor Begeisterung. "Es ist für mich eine ganz große Ehre, das 'Traumschiff' in Zukunft steuern zu dürfen", sagte Florian Silbereisen. Doch beim Mainzer Sender sind offenbar nicht alle Abteilungen davon überzeugt, dass dies eine gute Idee war. Die "heute-show"-Macher ziehen Parallelen zur "Titanic".

"Rette sich wer kann", schrieb die Satiresendung auf ihrem Facebook-Kanal und veröffentlichte dazu ein Foto aus dem Film "Titanic" von James Cameron. Es zeigt Leonardo DiCaprio als Jack und Kate Winslet als Rose. Beide stehen auf der untergehenden "Titanic" im eindringenden Wasser und versuchen sich panisch in Sicherheit zu bringen. Dazu lässt die "heute-show" Jack sagen: "Ich hatte gleich so ein ungutes Gefühl, als ich den Namen des Kapitäns gelesen hatte."

Frotzeleien über Florian Silbereisen

Den Freunden der ZDF-Satiresendung gefällt der bissige Seitenhieb. Über 5600 Facebook-User haben das Foto geliked und sparen selbst nicht mit Seitenhieben. "Atemlos übers Meer schippert Flori hin und her...", schrieb ein Nutzer und spielt damit auf das gleichnamige Lied von Helene Fischer an. Ein anderer frotzelte: "Nicht dass Helenes Neuer ihn da auch noch ablöst."

Die Befürchtungen der "heute-show" vor einem Untergang des "Traumschiff" scheinen unbegründet zu sein. Florian Silbereisen war bereits 2017 mit an Bord - damals als junger Offizier. Die Reise ist ohne Zwischenfälle verlaufen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker