HOME

Zsa Zsa Gabor erfolgreich operiert: Mit einer neuen Hüfte auf dem Weg zur Besserung

Würde es zu schweren Komplikationen kommen? Zsa Zsa Gabors Chancen standen 50/50. Doch nach dreieinhalb Stunden konnte Ehemann Prinz Frederic von Anhalt erleichtert aufatmen. Die 93-jährige Hollywood Diva wachte mit einer neuen Hüfte auf - und einem Lächeln auf ihren Lippen.

Nach einem Sturz aus ihrem Bett ist Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor an der Hüfte operiert worden. Wie ihr Agent mitteilte, verlief der vierstündige Eingriff am Montag in einem Krankenhaus in Los Angeles erfolgreich. Die 93-Jährige werde aber noch fünf Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Ihr Ehemann, Prinz Frederic von Anhalt, sagte der Nachrichtenagentur AFP, es gebe immer ein "Risiko für Komplikationen", derzeit gehe es ihr aber gut. "Sie spricht nicht, aber sie lächelt", sagte er. "Jetzt muss sie sich erholen."

Zsa Zsa Gabor war am Wochenende in ihrem Haus im Nobelviertel Bel Air aus dem Bett gefallen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Medienberichten zufolge war sie auf den Boden gefallen, als sie beim Fernsehen nach dem Telefon greifen wollte.

Zsa Zsa Gabor ist eine der letzten großen Hollywood-Diven. Neben Filmen wie John Hustons "Moulin Rouge" von 1951 machte die ehemalige Miss Ungarn auch durch ihr turbulentes Privatleben von sich reden. Unter anderem trat sie neunmal mit reichen Männern vor den Traualtar, darunter mit dem Hotelunternehmer Conrad Hilton. Derzeit ist sie mit dem deutschen Adoptiv-Aristokraten Frederic von Anhalt verheiratet, der sich derzeit um das Amt des Gouverneurs im US-Bundesstaat Kalifornien bewirbt.

AFP/DPA / DPA