VG-Wort Pixel

Tragischer Unfall Orson Bean ist tot: "Desperate Housewives"-Star von Auto überfahren

Der Schauspieler Orson Bean ist in Venice bei einem Verkehrsunfall gestorben. Bekannt wurde er durch Serien wie "Dr. Quinn" und "Desperate Housewives" sowie Gastauftritten in vielen Sitcoms
Der Schauspieler Orson Bean ist in Venice bei einem Verkehrsunfall gestorben. Bekannt wurde er durch Serien wie "Dr. Quinn" und "Desperate Housewives" sowie Gastauftritten in vielen Sitcoms
© Dave Starbuck/Geisler-Fotopress/ / Picture Alliance
Der Hollywood-Schauspieler Orson Bean ist tot. Er starb bei einem Verkehrsunfall in Venice. Bekannt wurde er durch Serien wie "Dr. Quinn", "Desperate Housewives" und "Modern Family".

Hollywood trauert um Orson Bean: Der beliebte US-Schauspieler ist am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall im kalifornischen Venice ums Leben gekommen. Das berichten mehrere amerikanische Medien, darunter das gewöhnlich gut informierte Portal "TMZ". Den Berichten zufolge war Bean zu Fuß in der Stadt unterwegs, als er plötzlich von einem Auto überfahren wurde. Anschließend soll ein weiteres Fahrzeug in den Unfall verwickelt worden sein. Bean sei noch am Unfallort gestorben, heißt es. Der Fall wird nun von der örtlichen Polizei untersucht. Orson Bean wurde 91 Jahre alt und hinterlässt Ehefrau und vier Kinder.

Bekannt aus "Desperate Housewives" und "Dr. Quinn"

Bean war einer der Veteranen der US-amerikanischen Film- und Serienlandschaft, seine Karriere begann bereits in den 50er Jahren - zunächst am New Yorker Broadway, wo er 1962 unter anderem für den begehrten Tony-Award nominiert wurde. Sein bekanntester Film ist das Dialogdrama "Anatomie eines Mordes" von Otto Preminger, der Film war 1960 in sieben Kategorien für den Oscar nominiert.

Orson Bean: Anatomie eines Mordes Trailer

Im Fernsehen wurden er einer breiten Öffentlichkeit in der Westernserie "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft" bekannt, hier spielte er in den Jahren 1993 bis 1998 die Rolle des Loren Bray. Ab der sechsten Staffel gehörte Bean außerdem zum Cast der erfolgreichen Dramedy-Serie "Desperate Housewives" - hier verkörperte er Roy Bender, den Freund von Karen McCluskey, die wiederum von Emmy-Preisträgerin Kathryn Joosten gespielt wurde.

Außerdem hatte Bean Gastauftritte in Sitcoms wie "Modern Family", "Two And A Half Men", "Will & Grace", "How I Met Your Mother" und "King of Queens". Zuletzt war Orson Bean in dem 2018 erschienenen Film "The Equalizer 2" an der Seite von Denzel Washington und Bill Pullman zu sehen.

Fans verabschieden sich in rührenden Postings

Dass Orson Bean ein beliebter Schauspieler war, zeigt sich auch in den sozialen Netzwerken. Bereits kurz nach Bekanntwerden seines Todes verabschieden sich viele Fans mit rührenden Botschaften. "Was für eine Tragödie, ruhe in Frieden", schrieb ein Fan auf Twitter. 

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker