Schließen
Menü
007Klausi

Bei Niedrigtemperatur garen dauert mir immer zu lange. Ist das eigentlich wirklich gesünder?

Frage Nummer 19668

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
Musca
Zwingt dich doch keiner dazu, oder? Ob es gesünder ist, weiß ich nicht, aber es ist die zarteste leckerste Zubereitungsart von Fleisch. Nach einem langem Arbeitstag ,hungrig und müde, käme ich aber auch nicht auf den Gedanken, noch irgendwas stundenlang auf Niedrigtemperatur zuzubereiten
Bellicosa
Musca hat es schon sehr richtig gesagt :Diese Art des Garens macht
das Fleisch besonders zart und saftig,aber ob ein Steak nun kurz
in der Pfanne brät oder länger im Rohr bei Niedrigtemperatur gart,
ändert nichts am Nährwert.
shred
Wenn die richtige Kerntemperatur nicht erreicht wird, kann es sogar ungesünder sein. Bei Niedertemperatur kann das Gargut aber auch problemlos ein paar Stunden länger im Ofen bleiben. Es reicht, wenn du es morgens in den Ofen schiebst und abends wieder herausholst. Wenn dir die Zeit nicht reicht, spricht aber auch nichts gegen konventionelles Garen.
THEDetlefMAN2
Ja, das ist viel gesünder . Viele Vitamine und Mineralstoffe sind nicht hitzeresistent, das heißt, Du zerkochst sie regelrecht. Beim mlangsamen Garen passiert DIr das nicht. Du mußt halt nur etwas mehr Zeit einplanen und erhälst so ein gesundes Gericht.
Marwin178934
es ist nicht nur gesünder, sondern auch leckerer. bei zu hohen temperaturen werden die sachen innen nicht richtig gar bevor sie außen schon anfangen zu verbrennen und zu trocknen. bei gemüse im topgf zerstörst du neben den vitaminen auch sämtliche geschmacksstoffe und den biss.
Frederik Schmidt
Grüß Dich, ja, auf jeden Fall. Auch wenn ich nachvollziehen kann, dass Dich das lange garen nervt ;-) aber bei der niedrigen Temperatur werden einfach nicht so viele Vitamine zerstört, sodass das Essen, was Du nachher auf dem Teller hast, einfach gesünder ist...
serefine
Für den ofen ?
Luiseeeeeee
Das Fleisch schmeckt so am besten.
Aber: Anbraten solltest du das FLeisch der Optik wegen trotzdem. Und beim Anbraten entstehen die Giftstoffe.

Ergo: Nein, ist nicht gesünder => nur tausend mal leckerer
fluppyly
Ist ja letztendlich Geschmackssache, wenn es dir kurz gebraten besser schmeckt steht dem nichts im Wege. Allerdings wird das Fleisch, wie oben schon viele erwähnt haben, zarter und saftiger. Sämtliche Bestandteile werden auch dadurch nicht "schockgebraten" sondern bleiben als reichhaltiger Bestandteil erhalten.