HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35729 jasejasminA

Was macht ihr um den Nikotinentzug ein wenig erträglicher zu machen?

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (19)
DasHoernchen
1. Nicht darüber nachdenken
2. Nicht darüber sprechen
3. Keine Zigaretten kaufen
4. Keine Ausnahmen dulden
hellermund
Also als ich aufgehört habe, haben mir Nikotinpflaster geholfen. Gibts in verschiedenen Dosierungen in der Apotheke. Viel Erfolg!
serefine
Rauchen.
Java-San
Das Grundübel bei der Qualmerei ist das gleiche wie beim Suff und jeder anderen Sucht: Kontrollverlust. Man muß die Kontrolle zurückerlangen. Das geht, indem man Buch darüber führt, wieviel man sich von dem Suchtmedium zuführt. Mach eine Strichliste für eine Woche, das genügt. Dann weißt Du, wieviel es überhaupt ist, ohne wenn und aber. Der Süchtige verdrängt seinen Konsum, er belügt sich selbst und weiß meist gar nicht konkret Bescheid, wie abhängig er ist und will es auch nicht wissen. In der folgenden Woche machst Du eine Art Substitutionsterapie. Immer, wenn Du eine rauchen willst, schiebst Du dieses Bedürfnis vor dir her und machst zunächst etwas anderes. Da mußt du dich gar nicht quälen, jede Minute zählt und aus Minuten werden mehrere! Am Ende der Woche wirst du weniger auf der Liste haben, garantiert. Meiner Erfahrung nach und am eigenen Leibe: Innerhalb eines Monats von 38 Stck. auf 20. Wenn Du bei 20 bist, willst du keine 38 mehr.
Java-San
Die Kontrolle ist erreicht. Nun folgt der zweite Monat nach dem gleichen Prinzip.
Java-San
@ing: Mir scheint eher, daß das Heulen und Zähneklappern der Verfasserin zu diesem Thread geführt hat. Kalter Entzug war meine Sache nicht. Packungen? Ich stopf´ die Dinger aus der Dose, Power von Netto. Das ist der very finest evaluated Tobacco, der riecht schon so gut., nach Vanille und ein wenig nach Obst. Und er hat die beste Konsistenz für den Stopfvorgang aller mir bekannten Stopftabake. Mein Motto: Rauchen wird immer billger. Man muß nur bereit sein, öfter mal die Marke zu wechseln!
Gürtelreiter84
Eine Rundreise durch Skandinavien sollte auf alle Fälle einmal zum Polarkreis führen. Ebenfalls sollte man sich eine Rundreise entlang der ganzen Fjorde zu Gute kommen lassen. Teilweise findet man noch schneebedeckte Flächen während des Sommers. Die Landschaft ist wild romantisch und sehr sehenswert.
Leoni Dietrich
Ich kann Ihnen Schweden empfehlen.
Am besten bereist man Schweden mit dem eigenen Auto obwohl das Zug sowie das Bahnnetz serwohl gut ausgebaut ist.Dennoch mit dem eigenen Auto ist man einfach am Flexibelsten und kann jedes Ziel ansteuern welches man auch sehen will.

Einige interessante Ziele Schwedens sind sicherlich:

-Stockholm
-Mörrum(Highlight der Lachsangler)
-Grönasen(Elchpark)
Harald Walter
Hab schon vorgestern ne mail geschickt,da stand dass die die spätestens 48 Std später bearbeiten. Und die sind in 2 Stunden erst rum
Da steht Bestellungen mit zahlungseingang ab Montag können nichtmehr bis Rosenmontag geliefert werden. Wir haben ja schon Donnerstag bezahlt!!
Ich schreib morgen ne Klausur und muss lernen -.- Ich frag grad mal Cedrik ob er anruft
Philip253
Nikotinkaugummi, Nikotinspray? Es gibt so einige Hilfsmittel, Erfahrungen zum meinem Nikotinentzug findest du unter http://www.nikotinpflaster-information.de/
Amos
@philip253: was bist Du denn für ein Vogel/Fuzzy?
elfigy
Es gab hier früher auch schon Irre, wenn ich mir den Beitrag von Harald Walter angucke. Mein lieber Schwan
machine
Aber, liebe Elfi, der Irrste bin ja wohl ich, oder möchtest Du das in Abrede stellen?
elfigy
Als primusinterinsani sozusagen
machine
Danke elfi, es erfreut mein altes, weiches Kilohertz, dass Du mich noch lieb hast. BTW: Du haste den Punkt vergessen.
machine
Macht nichts elfi, zum Ausgleich hab ich doch "haste" geschrieben. 1:1.
elfigy
das "öhm" war eine höfliche Anwort auf deine Vermutung, ich hätte dich lieb.... augenverdreh.
machine
Hätte ja mal sein können. *schluchtz*