Schließen
Menü
BerneBaber

Wie funktionieren eigentlich diese Nasenstrips? Kann man mit denen wirklich nachts besser Atmen?

Frage Nummer 42082

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
bh_roth
Und am Tage, beim Sport, beim......
Mark Lehmann
Nasenstrips sind kleine starke Pflaster, die man in der Nacht über den Nasenrücken klebt. Sie sollen wie eine Feder wirken und die beiden Nasenflügel auseinanderziehen, weiten und somit das Schnarchen positiv beeinflussen. Ob diese Pflaster allerdings wirklich funktionieren, ist nicht 100&ig sicher.
Timmyhubby1082
Die Nasenstrips sind so ähnlich wie Federn, die wenn sie aufgeklebt sind, die Nasenscheidewände auseinanderziehen. Durch dieses Auseinanderziehen soll die Atmund erleichtert werden. Des weiteren sagt man den Strips nach, dass sie sich positiv auf das Schnarchen auswirken können.
boDietrichdo1
Nasenstrips öffnen sanft die Nase. Damit erleichtern sie die Nasenatmung z. B. bei Erkältungen oder Allergien und können so das Schnarchen reduzieren. Ein ruhiger, erholsamer Schlaf ist für uns sehr wichtig. Schnarchen jedoch kann den Schlaf stören.
Probleme der Nasenatmung können viele Ursachen haben: Verstopfte Nase wegen Schnupfen oder Allergien
Nasenscheidewandverkrümmung
Geschwollene Nasenschleimhäute (z.B. während der Schwangerschaft)