HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39690 WinkleJ20

Wie funktioniert eine E-Zigarette? Ist das nicht eklig?

Antworten (19)
ing793
- eine nikotinhaltige Flüssigkeit wird verdampft und der Dampf eingeatmet.
- Ja, ist es
Behrjoe
Auch nicht ekliger als Originalzigaretten!
antwortomat
Die schlechten Bewertungen der der Vor-Poster zeigen, dass sie absolut recht haben.
Helmi
Nein eigentlich ist es gar nicht eklig. In dem Link unten ist auch ein recht schönes Schaubild dabei. Da kannst du dir die Technik hinter der E Zigarette mal veranschaulichen. Es ist im Grunde ein Verdampfungsmechanismus. Deshalb wird sich manchmal auch "E Dampfer" genannt.
Matchter31
Warum soll das eklig sein? Für mich als Nichtrauchen sind gerade "normale" Zigaretten eklig!
Die E-Varianten setzen keinen Tabakrauch frei, also auch kein Nikotin oder Teer. Man atmet praktisch nur künstliche Duftstoffe ein, die es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gibt.
kay
Eklig sind auch normale Zigaretten. Bei der Variante des Rauchens werden die Umstehenden wenigstens nicht so belästigt. Aber dass das Dampfen von Nikotin weniger gesundheitsschädlich sein soll, halte ich für ein Gerücht. Das wurde von normalem Tabak auch mal behauptet.
jogibaer
Diese Art der Zigarette besteht aus einem Gehäuse das grösser als eine normale Zigarette ist. In diesem befindet sich ein kleiner Tank. Dort wird flüssiges Nikotin das man dampft (raucht) eingefüllt. Den Nikotinverdampfer kannst du öffnen wie einen Kugelschreiber. Drinnen ist noch ein Akku welches man laden muss. Das ist nicht eklig, sondern gesundheitlich unbedenklich! :)
ing793
@yogibaer: willst Du uns verarschen???? gesundheitlich unbedenklich????
Nikotin ist ein Nervengift, das süchtig macht.
Natürlich fehlen bei der E-Zigarette die 1000 zusätzlichen Giftstoffe, die bei der Tabakverbrennung entstehen. Aber das, was bleibt, ist immer noch GIFTIG!
berlipold
Hallo,
natürlich ist es richtig das Nikotin ein Gift ist, nur sind elektrische Zigaretten auch mit Geschmacksrichtungen OHNE Nikotin erhältlich. Die el. Zigarette ist kein Entwöhnungsprodukt, sondern ein Genussmittel (das haben mehere deutsche Gerichte in den letzten Wochen bestätigt). Gedampft wird hauptsächlich von Leuten die mit anderen Mitteln nicht mit dem Rauchen aufhören können oder wollen. NUR für diese Leuten ist die el. Zigarette gedacht. Und GENAU DANN ist sie deutlich schadstoffärmer wie eine Zigarette, es wird NUR Nikotin zugeführt und keine anderen 1000-ende Schadstoffe wie Teer, Kohlenmonoxid usw. Ich dampfe seit 3 jahren, mein Shop ist der dampferladen.de, Fragen werden schnell und kompetent beantwortet.
berlipold
DER RAUCH ist das was die Leute krank macht, die ganzen Lungenschädigungen herbeiführt. Das Nikotin ist das geringere Übel. Natürlich wäre es am Besten gar keine Fremdstoffe zu inhalieren, nur OHNE die elektrische Zigarette wäre die Alternative für viele Betroffene wieder Rauchen, da sie es nicht schaffen von den Zigaretten weg zu kommen oder gar nicht aufhören wollen zu rauchen. Es wird dann zb nur auf der Arbeit/in der Wohnung oder im Auto gedampft.
Oberguru
Andere Aussagen eines Shopbesitzers wären ja auch nicht zu erwarten gewesen. Von daher hyperfluid.
Oberguru
Ausserdem atmet man DHMO ein, daran sind definitiv schon Leute gestorben!
berlipold
Nochwas zu Nikotin und "Schädlich" oder "Gift": Alkohol ist auch ein starkes Nervengift, nur kommt niemand auf die Idee Schnaps, Wein und Bier zu verbieten! Komisch, oder? Man darf sich die Birne wegsaufen, heute am Herrentag rennen wieder tausende besoffen durch die Gegend, einige werden im Suff wieder Autounfälle verursachen und Unschuldige verletzen oder töten, das ist aber völlig "normal"... Schon komisch wie mit zweierlei Maß gemessen wird, immer schön je nach Interessenlage...
berlipold
DHMO? Wurde in welcher Studie nachgewiesen? Leute sind gestorben? Bitte mit seriöser Quellenangabe. Aber bitte kein STRG-C... Erstmal GRÜNDLICH Informieren, bitte...
ing793
@berlipold: die Frage war nicht "soll es verboten werden" sondern "ist das nicht eklig".
Auch Alkohol ist ein Nervengift und macht süchtig und ja, er ist legal. Genau wie Zigaretten und E-Zigaretten. Allerdings: Alkohol, gelegentlich und in geringen Mengen sorgt zumindest für ein bischen Spaß.
Nikotin macht in jedem Fall süchtig. Wird am Anfang noch der Dopamin-Ausstoß gefördert, ein Glückshormon, so wird schon nach sehr kurzer Zeit die normale Dopamin-Produktion so weit gedrosselt, dass der Dopamin-Flash beim Rauchen gerade mal auf Normalniveau geht. Mit anderen Worten: Raucher brauchen Nikotin, um sich so zu fühlen, wie sich Nichtraucher die ganze Zeit fühlen.
Und niemand erzähle mir von Genussrauchern. Das ist Selbstbetrug. Man fängt an, weil es cool ist und kann später nicht mehr aufhören. "ich könnte jederzeit aufhören, aber ich geniesse es" - Schwachsinn!!!!
bh_roth
☺☺@ing793: Bist du da mit deiner Antwort auf die Tücken der deutschen Sprache hereingefallen?
Die Frage war: "Ist das nicht ekelig", und deine Antwort war "Ja, ist es" ---> Ja, es ist nicht ekelig.
Deine Antwort müsste "Nein" heißen. Oder?
ing793
oller Erbsenzähler - bei mir zu Hause bin ich für solche Spitzfindigkeiten zuständig und wie jeder Oberschlaue reagiere ich empfindlich, wenn man mit meinen eigenen Waffen zurückschlägt.
In dem Fall hier ziehe ich mich für die Feinheiten auf meinem Migrationshintergrund zurück und fühle mich ansonsten inhaltlich verstanden
Ogi888
Laut E Zigarette Test funktioniert die E Zigarette mit einem Heizkörper und einer Flüssigkeit (auch Liquid genannt). Je nachdem ob man Nikotin möchte oder nicht gibt es zur Zeit mehr als 400 Marken und mehr als 7000 Geschmacksrichtungen. Je nach E Zigarette unterscheidet sich die Form bzw. andere Spezifikationen wie z.B.: die Akkulaufzeit.
wokk
Und was möchtest du uns damit sagen?