HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 7468 Rag76

Wieso blinken so viele nicht, wenn sie einer abbiegenden Vorfahrststrasse folgen?

Antworten (7)
Ambull
Hmm, in der Fahrschule gerlernt, anfangs artig getan, dann irgendwann als unnötig empfunden weil "man ist ja auf der Vorfahrtsstraße..." und eigenmächtig eingestellt.

Bei dem Einen oder Anderen könnte es so gewesen sein.........
paulodw
Es gibt halt immer Menschen, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Ja, es kann sein, dass der Eine oder Andere es nicht weiß, vergessen hat.......
vielleicht hat er dann das Glück und wird von jemandem freundlich darauf hingewiesen. Bei den Erstgenannten kann man nur hoffen, dass nichts passiert.
Klabautermann
Unser Segellehrer beschrieb einmal die Ursache eines Navigationsfehlers einer Segelcrew, der zu einer sogenannten "Hundekurve" führte: "Die hatten das vergessen, weil sie's nicht wussten."

Also: Die Nichtblinker auf einer abbiegenden Vorfahrtsstraße
- wissen zu 55% nicht, dass sie blinken müssen,
- sind zu 25 % zu faul dazu,
- 15 % merken nicht, dass sie abbiegen (nur 60 Grad Biegung) und
- 5 % haben keine Hand zum Blinken frei, weil sie ein Handy am Ohr aben.
gefahrgut
Weil sie keine Ahnung haben
RKWGER
Der Blinker ist so wertvoll, den muss man schonen, weil, wenn er kaputt geht, kann man ihn nicht mehr benutzen :-))
Im Übrigen handelt es sich meistens um Hirnies, die nach dem Motto fahren: Wieso blinken, siehr doch eh jeder, dass ich abbiegen will.
Deho
Es gibt eben verschiedene Autofahrertypen. Die Könner sehen vieles eher locker, die Anfänger halten sich strikt an jede Regel. Wer Lust hat, kann diesen Test machen.
bh_roth
Interessantes Ergebnis. Dara:
Sie sind der geborene Fahrdynamiker. Autofahren ist Ihnen Lust, nicht Last. Verkehrssituationen erfassen Sie überwiegend intuitiv. Überfordert fühlen Sie sich nur selten im Verkehr und meistens denken und handeln Sie schneller als andere Autofahrer. Was Sie manchmal stresst, sind Fahrer mit weniger Temperament. Mit etwas mehr Gelassenheit werden Sie ein noch besserer Fahrer.
Eigentlich trifft mich das recht genau. Hätte ich bei 24 Fragen nicht erwartet. Allerdings hatte ich einige Fragen, bei denen ich eine Antwort wählen musste, die nicht meine Meinung reflektierte, aber es gab keine passende Antwort.