HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21808 fischersphilippfischt

Worauf achtet Ihr beim Bettenkauf? Nur auf Federkern-Matraze oder habt Ihr noch andere Parameter?

Antworten (10)
SchlawinerWitzel
Wer kauft schon Federkernmatratzen?
tobix
Probeliegen.
Ich hab mich übrigens für eine Federkernmatraze entschieden.
Gast
ich auch. kaltschaummatraze hatte bereits nach einem jahr ne kuhle.
ich achte auf die liege-/sitzhöhe für bequemes aufstehen. wenn es ein polsterbett ist, sollte kein dunkler stoffbezug drauf sein, sonst kriegt man den staub nicht weg. ich achte auf die breite der matraze. die federkernmatraze darf nicht im unteren preissegment liegen, sonst spürt man die federn im kreuz. sie muß also gut gepolstert sein.
ArkansasB
Das erste Bett, das ich mir alleine gekauft habe, war völliger Mist und seitdem bin ich in dieser Hinsicht sehr wählerisch. Es muss auf jeden Fall stabil sein und eine möglichst große Auflagefläche auf dem Boden haben. Was die Matratzen angeht, schwöre ich auf Schaumstoff-Matratzen, aber bloß nicht zu dünn!
Gabing2
Federkern ist heutzutage das Billigste, was du kriegen kannst. Naja nicht ganz das Billigste, aber es gibt bessere Schaumstoffe. Solche, die nur langsam nachgeben und den Körper besser stützen. Ich würde nie eine Matratze kaufen, ohne vorher Probe zu liegen.
schillafrida
wir haben schon seit langem latexmatratzen (öko) mit sommer und winterseite. wichtig ist eine auflage unter der matratze, damit sie durch die zugluft nicht auskühlt (kamineffekt) und durch den rost nicht so schnell durchgescheuert wird (besonders kinder schlafen mit viel bewegung) und eine klimaaktive auflage (z.b. aus schafwolle) unter dem laken, die den nachtschweiß aufnehmen und wieder abgeben kann.
BennyITH
Ich kaufe Betten grundsätzlich nur noch ohne Matratze oder aber in einem Geschäft, wo man ein Rückgaberecht hat (das ist aber sehr selten). Meine Matratzen kaufe ich bei Ikea, denn dort kann man sie tatsächlich 4 Wochen testen und bei Nichtgefallen wieder zurückbringen.
eric_aut
Wenn du wirklich eine ideale Matratze haben möchtest, solltest du eine Matratze kaufen, die du individuell auf deine Größe, Gewicht, Statur, Schulterbreite einstellen kannst. Ob Kaltschaum, Latex, Viscoschaum, Nawapur ... das hängt ganz von deinen Preferenzen ab.

Es gibt solche individuellen Matratzen bereits am Markt als Modulsystem das man aus verschiedenen Komponenten nach den Bedürfnissen anpassen kann. Zusätzlich kann man, wie beim Jogging-High Turnschuh, mit ähnlichen Stoppeln, die Härte der Matratze für jede Zone genau einstellen.
So eine Matratze würde ich jedem empfehlen aber besonders allen, die nicht einen Körper nach EU-Norm haben ;)

Ich habe eine von LaModula, dort passt das Preis/Leistungsverhältnis perfekt und es gibt auch alle Sondergrößen.
eric_aut
Ganz nett wiki, danke.
Wenn du schon so schlau bist, solltest du lieber eine Antwort geben als Leute zu beschimpfen.

Hier wird wieder einmal nur um Materialien einer Matratze diskutiert was eigentlich vollkommen zweitrangig ist. Wichtig ist, dass die Matratze genau dort so viel einsinkt, dass die Wirbelsäule schön gerade liegt. Das geht nur über die richtige Härte der einzelnen Zonen. Viel Spass beim Suchen einer Standard-Matratze, die genau für dich passt.
Mit welchem Material man das dann erreicht ist nicht die Pflicht sondern nur die Kür. Ich denke nicht dass das ein alter Hut ist, sonst würden nicht alle nur nach dem Material fragen, wenn es um die richtige Matratze geht.
Rocktan
Es darf beim Vögeln nicht quietschen.