HOME

"Marry You": Heiratsantrag verzückt Millionen Zuschauer

Dieser Antrag legt die Messlatte unglaublich hoch: Isaac Lamb aus Portland hat seiner Freundin einen zuckersüßen Heiratsantrag choreografiert. Mit Hilfe von über 60 Freunden und Familienmitglieder.

Im romantischen Idealfall stellt man diese Frage nur einmal im Leben - und weil ein Heiratsantrag etwas so Besonderes ist, wollte Isaac Lamb aus Portland, USA, seiner Lebensgefährtin auch eine ordentliche Show bieten. Ein Video des Antrags hat allein auf Youtube schon mehr als sechs Millionen Menschen begeistert. Seine Freundin Amy habe etwas ganz Besonderes verdient, strahlte der Ehemann in spe am Dienstag in der "Today Show" beim Sender NBC.

Am 23. Mai hatte er Amy Frankel zum Haus seiner Eltern gebeten. Dort setzte Lambs Bruder der ahnungslosen Freundin im offenen Kofferraum eines Geländewagens einen Kopfhörer auf. Zu dem Song "Marry You" von Bruno Mars fährt das Auto langsam durch die Straße, während nach und nach Dutzende Freunde und Verwandte für Amy tanzen und singen, bis schließlich eine wahre Straßenparade für sie abgehalten wird. Erst zum Ende des Songs erscheint Lamb in der "Lipsync-Inszenierung", bahnt sich einen Weg durch die Menge, fällt vor Amy auf die Knie und hält um ihre Hand an.

"Der Antrag, der alle anderen Anträge alt aussehen lässt"

Während der ganzen Aktion ist auch eine Kamera auf Amy gerichtet, die ihre Überraschung und Begeisterung einfängt. "Ich war einfach sprachlos", sagte die Amerikanerin in der "Today Show". Als besten Moment nannte sie den Punkt, als sich die tanzende Menge in der Mitte spaltete und ihr Freund zum Vorschein kam.

Das Video machte im Netz schnell die Runde. Youtube-Zuschauer gaben Tausende Kommentare ab. Auch der Sänger des Titels, Bruno Mars, äußerte sich begeistert: "Glückwunsch für Isaac Lamb und seine zukünftige Frau. Ich selber hätte kein besseres Musikvideo für diesen Song machen können. Danke schön", twitterte Mars am Wochenende. Aus aller Welt habe er Zuschriften bekommen, erzählte Lamb am Dienstag in der TV-Sendung. Ein Mann aus Polen habe in einer E-Mail geschrieben, dass dieser Antrag seinen Glauben an die Liebe erneuert habe. Zeitungen aus der ganzen Welt berichteten über das Video. Der "Sydney Morning Herald" titelte gar "Der Antrag, der alle anderen Anträge alt aussehen lässt".

NBC-Moderatorin Ann Curry fragte Lamb auch, ob er sich bei allen anderen Männern entschuldigen möchte, weil er die Messlatte für Heiratsanträge so hoch gelegt habe. Seine Antwort: "Sorry, Jungs, das war nicht meine Absicht." Lamb, der genau wie seine Lebensgefährtin als Schauspieler arbeitet, sei bekannt für spezielle und ausgetüftelte Aktionen, sodass sich nicht einmal die Nachbarn gewundert hätten.

Amy hat übrigens "Ja" gesagt.

ono/DPA / DPA
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?