VG-Wort Pixel

Erdbeben im Himalaya Video zeigt Lawine am Mount Everest


Bebender Boden und eine weiße Wolke: Der deutsche Bergsteiger Jost Kobusch hat mit seiner Kamera festgehalten, wie die gewaltige Schneewalze auf das Basislager am Mount Everest niedergeht.

Nach dem schweren Erdbeben im Himalaya dauerte es nur Sekunden, bis die Lawine das Basislager am Mount Everest in 5400 Meter Höhe mit voller Wucht traf. Der deutsche Bergsteiger Jost Kobusch dokumentiert den Moment, als die Schneemassen alles in eine staubig-weiße Wolke hüllen.

"Der Boden wackelt", ruft Kobusch. Als er und seine Kollegen die Gefahr bemerken, versuchen sie schnell in ihre Zelte zu flüchten. Nach über einer Minute wagen sie sich wieder nach draußen - wo nichts mehr so aussieht wie vorher: Viele Zelte sind zerstört, alles ist von einer dicken Schneeschicht bedeckt.

tim

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker