VG-Wort Pixel

"Grausamer als die Mafia” Misshandlung und Geldwäsche in italienischem Altersheim: Versteckte Kameras zeigen verstörende Gewalt





Verstörende Aufnahmen aus Palermo: 


Italienische Behörden veröffentlichen dieses Video auf Twitter. In dem Video deutlich zu sehen und hören: Die Misshandlung von Senioren in einem Altersheim.  


Video O-Ton:
Beschuldigte: "Schon wieder sind Sie...Ooooh, du gehst mir auf die Nerven...Mach das Blut da hinein!"


Die Ermittler dokumentieren durch versteckte Kameras Dutzende Fälle von physischer und psychischer Gewalt gegen die hilflosen Bewohner. 


Beleidigt, angerempelt, getreten oder geschlagen: Nach Angaben der Behörden sei eine Frau in dem Heim sogar gestorben. Die ständige Misshandlung hätten bei einigen der älteren Menschen außerdem zu Selbstverletzungen geführt.


Video O-Ton:
Beschuldigte: "Sooooo...So wirst du es lernen. Jetzt lernst du es. Je mehr du aufstehst, desto mehr dränge ich dich zurück."


Das Heim wurde nach den Veröffentlichungen geschlossen.


Sechs Mitarbeiter wurden verhaftet. Ihnen wird nicht nur Misshandlung vorgeworfen, sondern auch betrügerische Insolvenz und Geldwäsche. 


Die Ermittlungen der Finanzbehörden beginnen, als ehemalige Mitarbeiter des Heims auspacken. Sie werfen dem Heim Steuerhinterziehung vor.


Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden daraufhin Videokameras aufgestellt. Mit der Überwachung konnten die brutalen Taten in dem Heim dokumentiert werden. 


Video O-Ton:
Beschuldigte: "Also gut, dann eben mit Fuß-Gewalt. Eh leider... nur so verstehst du es. Durch Gewalt. Also, sobald du aufstehst, tu ich dir weh. Ich denke, du musst das kapieren. Sobald du aufstehst, tue ich dir weh. Es gibt keine andere Lösung. Also, wenn du aufstehst, musst du dein Aufstehen mit Schmerz verknüpfen."


Der Chef der zuständigen Guardia di Finanza, Gianluca Angelini, äußert sich zu dem Fall: "Ich bin angewidert von der Grausamkeit, die in den letzten Monaten gegenüber armen älteren Menschen beobachtet wurde…Eine Grausamkeit, die ich in so vielen Jahren der Ermittlungen selbst in Mafia-Umgebungen nicht gesehen habe." 


In Zeiten der Coronavirus-Pandemie werden auch andere Details im Video bemängelt. Die Mitarbeiter trugen keinerlei Mundschutz oder Schutzausrüstung. Die WHO kritisiert Italien, weil es in den Seniorenheimen des Landes viele Todesfälle gibt. Mitten in dieser Diskussion kommen diese Videoaufnahmen ans Licht.
Mehr
Die Ermittlung begann mit dem Ziel, Steuerhinterziehung in einem Seniorenheim aufzudecken. Was die Beamten auf den Aufnahmen sahen, war wesentlich schlimmer.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker