HOME

stern-Umfrage: Flüchtlinge sind den Deutschen nicht egal

Das Schicksal der Flüchtlinge bewegt die Bundesbürger. Eine große Mehrheit der Deutschen spricht sich dafür aus, deutlich mehr Emigranten aufzunehmen als bisher.

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich dafür aus, mehr Flüchtlinge in der Bundesrepublik aufzunehmen. 59 Prozent sagen in einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag des stern, dass die Bundesregierung die Mittelmeerländer auf diesem Weg entlasten sollte. Nach den Schiffsunglücken vor der italienischen Insel Lampedusa hat eine Diskussion darüber begonnen, wie die EU die Verteilung der Flüchtlinge in Europa gerechter regeln könnte.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) lehnt bislang jede Änderung an der zugrunde liegenden Dublin-II-Verordnung ab. Sie solle "selbstverständlich unverändert" bleiben, sagte Friedrich. 54 Prozent der Deutschen kritisieren in der stern-Umfrage seine Position. Nur 32 Prozent stützen Friedrichs Haltung.

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 9. Und 10. Oktober 2013 1002 Bundesbürger. Die statistische fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

kes
Themen in diesem Artikel