VG-Wort Pixel

Video Brinkhaus - "Eine Riesenenttäuschung für die Union"

HINWEIS: Dieser Beitrag enthält keinen Sprechertext "Es ist so, es ist eine Riesenenttäuschung für die Union insgesamt, das darf man auch nicht beschönigen. Auf der anderen Seite ist es so, dass wir noch die Möglichkeit haben eine Regierung zu bilden. Es gibt keine klare Mehrheit für einen Kanzlerkandidaten, und insofern werden wir jetzt in die Gespräche hineingehen, und schauen, dass wir es schaffen eine stabile Koalition der Mitte zu bilden. (SCHNITT) Also es ist so, dass morgen unsere Bundestagsfraktion tagt, und wir sind da in Gesprächen, aber ich würde gerne Fraktionsvorsitzender bleiben. Dankeschön."
Mehr
Laut vorläufigem Endergebnis erreichten CDU/CSU 24,1 Prozent, hinter der SPD mit 25,7. Unionsfraktionsvorsitzender Ralph Brinkhaus sieht "keine klare Mehrheit" für einen Kanzlerkandidaten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker