HOME
Ralph Brinkhaus

Kritik an Arbeitsminister Heil

Arbeitgeber und Brinkhaus attackieren Pläne für Grundrente

Die Idee von SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil für eine Grundrente sorgt für scharfe Kritik aus Union und dem Wirtschaftslager. Gibt es tatsächlich noch einen Kompromiss?

Brinkhaus: Kein Koalitionskrach nach SPD-Vorstoß

Video

Brinkhaus: Es wird keinen Koalitionskrach geben

Ralph Brinkhaus

Brinkhaus erwartet keinen großen Streit bei Koalitionsausschuss mit SPD

Brinkhaus will «Generalüberprüfung» des Bundeshaushalts

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde

Geplantes Enddatum von 2038

Brinkhaus hält Verzögerung des Kohleausstiegs für möglich

Brinkhaus hält Verzögerung des Kohleausstiegs für möglich

Brinkhaus fordert schnellere Strafverfahren

Alexander Dobrindt und Generalinspekteur Eberhard Zorn

CSU hält Debatte über Unions-Kanzlerkandidatur für verfrüht

Teilnehmerin einer Demonstration gegen Paragraf 219a

Nahles erwartet Kompromissvorschlag zum Werbeverbot für Abtreibungen diese Woche

Wolfgang Schäuble und Angela Merkel in Hamburg

Schäuble ruft CDU zu Geschlossenheit auf

Annegret Kramp-Karrenbauer verlässt den Hamburger Parteitag nach dessen Ende. Am Freitag war sie dort zur CDU-Chefin gewählt worden.
+++ CDU-Parteitag +++

Tag zwei in Hamburg

Soli abschaffen und Attacke auf die Umwelthilfe - so endete der CDU-Parteitag

Angela Merkel hat heute ihren letzten Tag als Parteichefin der CDU
CDU-Parteitag

Kampf um Merkel-Nachfolge

Merkel tritt heute als CDU-Chefin ab

Arbeiter bereiten das Rednerpult in der Hamburger Messehalle für den CDU-Bundesparteitag vor
Pressestimmen

Merkel-Nachfolge

Presse zum CDU-Parteitag: "Es könnte gut sein, dass dem Rausch ein gewaltiger Kater folgt"

Kramp-Karrenbauer will auch Kanzlerkandidation werden
+++ Ticker +++

News des Tages

Kramp-Karrenbauer will auch Kanzlerkandidatin werden

Mitten auf einer mehrspurigen Straße in Hamburg steht ein schwarzer Jeep mit offener Heckklappe. Im Hintergrund ein Polizeiauto
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann in Hamburg wohl angeschossen - Polizei mit Dutzenden Wagen im Einsatz

Die Hände von Angela Merkel

CDU und SPD wollen auf Krisenklausuren über ihre Zukunft beraten

Armin Laschet macht sich Sorgen über einen möglichen Rechtsruck der CDU

Merkel-Nachfolge

Spitze gegen Spahn: Armin Laschet warnt CDU vor Rechtsruck unter neuer Führung

Angela Merkel

CDU-Politiker wollen bei Suche nach Merkel-Nachfolger Basis stärker einbeziehen

Annegret Kramp-Karrenbauer und Paul Ziemiak

Deutschlandtag der Jungen Union

"Annegreat, Annegreat": Wie Kramp-Karrenbauer sich von ihrer Förderin Merkel abgrenzt

Ralph Brinkhaus

Brinkhaus will CDU grundlegend modernisieren und dabei auch von Greenpeace lernen

Merkel liest auf einem Tablet

"Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin"

Was erwarten Menschen von Merkel? 14 persönliche Briefe

Merkel will erneut für CDU-Vorsitz kandidieren

Merkel will sich erneut als CDU-Vorsitzende zur Wahl stellen

Ralph Brinkhaus

Brinkhaus geht in Einwanderungspolitik auf Konfrontationskurs zur SPD

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.