VG-Wort Pixel

Frecher Beluga "Spionagewal" Hvaldimir knabbert Möwe an – doch der Vogel lässt sich nicht aus der Ruhe bringen







Hvaldimir ist zurück. Der mutmaßliche russische Spionagewal wird erneut im norwegischen Ort Hammerfest gesichtet.


Diesmal lässt sich der freundliche Beluga beim Spielen mit einer Möwe filmen.


Eigentlich will der Vogel nur einen leckeren Fisch genießen. Hvaldimir hat jedoch andere Pläne.


Vom wiederholten Anstupsen des Wals, lässt sich die Möwe nicht aus der Ruhe bringen.


Norwegische Fischer treffen im April 2019 erstmals auf Hvaldimir.


Zum damaligen Zeitpunkt trägt er einen Gurt mit der Aufschrift "Ausrüstung St. Petersburg" in englischer Sprache.


In Fachkreisen wird folglich spekuliert, der Wal könne vom russischen Militär zu Spionagezwecken ausgebildet worden sein.


Die russische Regierung dementiert die Mutmaßung jedoch.


Eines ist jedoch sicher:


Wer als Spionagewal arbeitet, sollte das Rampenlicht vielleicht etwas weniger genießen
Mehr
Im April 2019 treffen norwegische Fischer erstmals auf einen besonderen Belugawal. In Fachkreisen wird spekuliert, er könne vom russischen Militär zu Spionagezwecken eingesetzt worden sein. Nun wurde Hvaldimir erneut im norwegischen Hammerfest gesichtet. Diesmal jedoch in der Funktion des Möwenschrecks.

Mehr zum Thema

Newsticker