HOME

Mit Deko verwechselt: Oma hängt String-Tangas an Weihnachtsbaum

Eine junge Frau aus Irland hilft ihrer 74-jährigen Oma, den Christbaum zu schmücken. Doch dann bemerkt sie, dass die glitzernden Kugeln eigentlich gar nicht für die Weihnachtstanne gedacht sind …

Der Schmuck für den Weihnachtsbaum der alten Dame entpuppte sich als sexy Unterwäsche

Der Schmuck für den Weihnachtsbaum entpuppte sich als sexy Unterwäsche

Die funkeln aber schön, wird sich die alte Dame wahrscheinlich beim Anblick der glitzernden Kugeln gedacht haben. Zuhause will sie damit ihren Weihnachtsbaum schmücken. Erst ihre Enkelin bemerkt, dass es sich bei dem vermeintlichen Christbaumschmuck in Wirklichkeit um sexy Unterwäsche handelt.

"Meine 74-jährige Oma hat Weihnachtskugeln im Dunnes Store gekauft und als ich gerade ihren Baum dekorierte, fiel mir auf, dass es sich in Wahrheit um lavendelfarbene Glitzer-String-Tangas handelt. Wünsche allen ein versautes Weihnachtsfest", schreibt Alex Bermingham aus Cork (Irland) auf Twitter. Dazu postet sie Fotos von dem sexy Baumschmuck.

"Die müssen gedacht haben, ich bin pervers"

Die knappen Höschen waren in durchsichtigen Plastikkugeln verpackt und oben mit einer Schleife versehen. Für ihre Oma also ganz eindeutig Christbaumschmuck. Offenbar hielt es keiner der Angestellten der Einzelhandelskette für nötig, die alte Dame aufzuklären. Ein User fragt, wie sie denn auf die spätere Überraschung reagiert habe. Daraufhin Bermingham: "Sie rief aus: 'Jesus. Die im Laden müssen gedacht haben, ich bin pervers, weil ich gleich sechs davon gekauft habe'".


jek
Themen in diesem Artikel