HOME

Chaotischer Condor-Flug: Model schlägt Stewardess - und löst Kampfjet-Einsatz aus

Ein Model will auf einem Flug von Las Vegas nach Frankfurt ihre Katze aus dem Gepäckraum haben, die Stewardessen verweigern ihr den Wunsch - daraufhin flippt die Dame aus und Kampfflugzeuge steigen auf.

< script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8">


Ein Condor-Flieger hat nach dem Start in Las Vegas ziemlich schnell einen Zwischenstopp in Denver eingelegt. Sogar zwei F-16-Kampfjets der US-Luftwaffe stiegen auf und eskortierten die Boeing 767 bis zur Landung. Ein Sprecher der deutschen Fluggesellschaft Condor sagte laut "ABC News", dass der Pilot Hilfe angefordert habe, weil es einen renitenten Passagier an Bord gebe: "Es war nicht möglich, den Flug fortzusetzen, deshalb entschied sich der Pilot, in Denver zu landen."

Der renitente Passagier war ein Model, dass kurz nach dem Start ihre Katze aus dem Gepäckraum haben wollte. Es sei ihre "Beruhigungskatze", habe sie ihren Wunsch begründet, berichtete CBS Denver. Allerdings war es den Stewardessen nicht möglich gewesen, die Katze aus dem Gepäckraum zu holen - daraufhin sei die Frau ausgerastet. Eine Zeugin berichtete auf Twitter, dass das Model die Stewardess sogar geschlagen habe (siehe oben).

Für die Passagiere bedeutete die unfreiwillige Landung, dass sie eine Nacht in Denver verbringen mussten. Ihnen wurden Hotelzimmer zur Verfügung gestellt, der Flieger setzte seinen Flug am Samstag fort. Ob das Model wieder an Bord war, ist nicht bekannt.

tis