VG-Wort Pixel

Sachsen-Anhalt Elch trabt bei Magdeburg an einer Straße entlang

Ein Elchbulle geht durch einen Bach
Elche kommen normalerweise eher in Schweden vor, wo dieses Foto aufgenommen wurde. Es zeigt einen Bullen, der einen Bach durchquert.
© M. Kuehn / Picture Alliance
Bei Magdeburg ist ein Elch entdeckt worden. In Sachsen-Anhalt sind diese großen Hirsche eine absolute Seltenheit. Sie leben normalerweise in nördlicheren Gefilden.

Dieser Artikel erschien zuerst bei RTL.de.

Ein Elch, der fröhlich durch die deutschen Wälder trabt? Definitiv eine Entdeckung, die man nicht alle Tage macht. Genau eine solche Szene nahm Jannis A. allerdings am Montagmorgen an der Kreuzhorst bei Magdeburg auf. Das Video lässt keinen Zweifel zu: Da läuft ein Elch an der Straße entlang! Eine echte Überraschung – auch für Jägermeister Gerd Petzholdt.

Elch bei Magdeburg: "Von mir aus kann er bleiben"

"Ich habe erstmal völlig ungläubig geschaut und mir gedacht: Das kann nicht sein!", so Petzold über den Moment, als er zum ersten Mal von der Sichtung des Elchs in Sachsen-Anhalt hörte. Er sei "sehr überrascht und sehr erfreut" gewesen, sagt Petzold. "Von mir aus kann er bleiben."

Dass ein Elch so weit entfernt von der polnischen Grenze entdeckt wird, ist durchaus eine Besonderheit. "Ich kann es mir nicht erklären. Wir wissen ja, dass ab und zu immer mal wieder ein paar Elche in Deutschland auftauchen", so Petzold. "Aber dass er soweit westlich bis zu uns an die Elbe kommt, das hatten wir bis jetzt noch nicht."

RTL.de/ jda / anb

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker