VG-Wort Pixel

Historischer Fund unter Weinberg Mehrere Meter unter der Erde: Gut erhaltener römischer Mosaikboden entdeckt

Sehen Sie im Video: Forscher entdecken römische Villa metertief unter einem italienischem Weinberg.


Diese farbenfrohen Fliesen stammen wahrscheinlich aus dem dritten Jahrhundert. Die römischen Mosaikböden werden in der norditalienischen Kleinstadt Negrar entdeckt.  


Der historische Fund liegt metertief unter einem Weinberg. 


Laut der italienischen Lokalzeitung "L’Arena" entdeckten Forscher 1922 erstmals Spuren einer alten Römer-Residenz nördlich von Verona. Es dauert aber fast 100 Jahre, bis die Forscher an diesen Ort zurückkehren. Jetzt werden Teile der römischen Villa von Negrar langsam wieder ausgegraben. 


Auf Facebook schreibt die Regierung der Gemeinde: 


"Wir überlegen, wie man diesen archäologischen Schatz, der seit jeher unter unseren Füßen versteckt ist, für Besucher verfügbar machen kann. Die Vollendung der Ausgrabung dauert noch und es werden erhebliche Ressourcen beansprucht."


Die Forscher arbeiten weiter an den Ausgrabungen des Fundaments. 
Mehr
Archäologen staunten bei Ausgrabungen in einem Weinberg in Norditalien nicht schlecht: Sie haben einen gut erhaltenen Mosaikboden entdeckt, der bis ins dritte Jahrhundert zurückreicht. Die kunstvoll gemusterten Fliesen waren einst Teil des Fundaments einer römischen Villa.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker