China Papst Benedikt exkommuniziert Bischöfe


Die staatlich sanktionierte katholische Kirche Chinas hat ohne Einwilligung aus Rom zwei Bischöfe berufen. Papst Benedikt XVI empfindet dies als eine "schwere Verletzung der Religionsfreiheit" und exkommuniziert die Geistlichen sogleich.

Mit ungewöhnlich scharfen Worten und Taten hat Papst Benedikt XVI. China wegen der Ernennung von Bischöfen ohne Zustimmung des Vatikans kritisiert. Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche sprach von einer "schweren Verletzung der Religionsfreiheit".

Energische Reaktion

Gleichzeitig wurden zwei durch die staatlich sanktionierte katholische Kirche Chinas berufene Bischöfe vom Vatikan exkommuniziert. Ebenfalls exkommuniziert wurden zwei weitere Bischöfe, die die Zeremonie ohne Einwilligung aus Rom geleitet hatten.

In einer Stellungnahme erklärte Vatikan-Sprecher Joaquin Navarro-Valls, ein solches Vorgehen sei nach Kirchenrecht unausweichlich. Zuvor hatte der Vatikan die Bischofsweihe als schwere Verletzung der Religionsfreiheit kritisiert. Damit werde der Dialog zwischen Peking und dem Vatikan behindert, erklärte Navarro-Valls. Die Nachricht habe Papst Benedikt XVI. tief betrübt. Die Chinesische Patriotische Katholische Vereinigung setzte am Sonntag und am Mittwoch zwei neue Bischöfe für die Provinzen Anhui und Yunnan an - ohne Zustimmung des Vatikans, der traditionell die Bischöfe in aller Welt ernennt. Die chinesische Regierung erkennt nur die Patriotische Katholische Vereinigung an und geht gegen die katholische Untergrundkirche in China vor.

Rückschlag nach verhaltener Annäherung

In den vergangenen Jahren haben sich die Regierung in Peking und der Vatikan langsam an eine Aufnahme formeller Beziehungen herangetastet. Beide Seiten verständigten sich darauf, dass künftige Priester und Bischöfe die Zustimmung des Vatikans suchten, bevor sie Ämter in der staatlich-kontrollierten Kirche übernehmen. Die neuesten Ernennungen laufen dieser Abmachung jedoch zuwider. In China leben rund zwölf Millionen Katholiken.

Reuters/AP AP Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker