Gewerkschaften Proteste gegen Sarkozys Wirtschaftspolitik


Die Gewerkschaften in Frankreich haben zu einem Streik gegen die Wirtschaftspolitik des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy aufgerufen.

In Frankreich haben die Gewerkschaften aus Protest gegen die Wirtschaftspolitik von Präsidenten Nicolas Sarkozy am Dienstag den Zugverkehr, Schulen und Ämter bestreikt.

Die Proteste, die sich speziell gegen Lohnzahlungen und eine Erhöhung des Rentenalters richten, legten den halben Regionalverkehr lahm. Die Hälfte der Lehrer will den Gewerkschaften zufolge nicht in der Schule erscheinen.

Bei den Regionalwahlen am Sonntag hatte die konservative Partei Sarkozys die schlimmste Schlappe seit 50 Jahren hinnehmen müssen.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker